Zusammen für Angler, Fische und Gewässer

335
Gemeinsam für saubere Gewässer und gesunde Fsichbestände - die Messeaussteller stoßen am Stand des DAFV mit einem speziellen Bier zusammen auf die Kampagne #ProtectWater an. Foto: DAFV, Olaf Lindner

Der Deutsche Angelfischerverband e.V. (DAFV) war vom 30. November bis 2. Dezember 2018 zusammen mit Jörg Strehlow auf der Angelwelt Berlin. Über 5000 Anglerinnen und Angler kamen am Wochenende in die Messehallen nach Berlin.

Generation Fischstäbchen – nicht für Kinder, die angeln!

Der DAFV konnte einmal mehr verdeutlichen, dass Angeln in der Mitte der Gesellschaft steht. Angeln in Deutschland ist zeitgemäß, nachhaltig und gesellschaftlich bedeutsam.

So gibt es kaum ein Nahrungsmittel mit einem besseren ökologischen Fußabdruck als den selbst gefangenen Fisch. Ein selbst gefangener Fisch aus heimischen Gewässern ist nachhaltig, frisch, regional erzeugt, bio und hat eine unschlagbare Klimabilanz.

Selbst im Vergleich zum Anbau von Gemüse kann ein wild aufgewachsener Fisch in vielen Bereichen eine ökologisch vorteilhafte Bilanz aufweisen. Angeln ist eine schonende Naturnutzung. So haben es Angler satt, sich von selbsternannten Tierrechtsorganisationen mit ideologischen und moralisch zweifelhaften Argumenten für Spendensammelzwecke an den Pranger stellen zu lassen.

Dazu bietet Angeln Lebensqualität. Es dient der Erholung, ermöglicht Kindern eine realistische Vorstellung über die Herkunft von Nahrungsmitteln zu gewinnen. In Zeiten, in denen für viele Kühe lila und Fische eckig sind, wissen es Kinder, die selbst schon mal einen Fisch gefangen haben, besser. Es verbindet Generationen und stellt eines der letzten unverfälschten Naturerlebnisse dar.

Brasse, Plötze, Karpfen, Hecht – heimische Fische lecker zubereitet

In der Showküche des DAFV zusammen mit der Jörg Strehlow Angeln GmbH wurden rund um die Uhr vor den Augen der Besucher leckere Fischgerichte zubereitet und verkostet. Jörg Strehlow, Sebastian Bruns, Carsten Neumann (Green Guiding, Taste of Nature) und Malte Frerichs (DAFV) zeigten den Weg vom selbst gefangen Fisch zum leckeren Gericht. Putzen, schuppen, filetieren – der Besucher konnte alle notwenigen Schritte vom frischen Fisch zum fertigen Gericht nachvollziehen. Für das Nachkochen zuhause konnte jeder ein Rezeptbüchlein oder auch einzelne Rezeptkarten mitnehmen.

Die Showküche am Stand des DAFV auf der Messe Angelwelt Berlin. Foto: DAFV, Olaf Lindner

Gemeinsam für Angler, Fische und Gewässer

Ein Höhepunkt der Messe war die Austellerparty Samstagabend am Stand des DAFV. Mit einem eigens dafür hergestellten Bier von Funky Forelle stießen die Aussteller gemeinsam für die Kampagne #ProtectWater an. In den Gesprächen wurde die Bedeutung für einen Zusammenhalt unter Anglerinnen und Anglern in Deutschland thematisiert. Der DAFV stellte die ersten Aufsteller der neuen Kampagne für Anglerinnen und Angler in der Mitte der Gesellschaft vor. Die Rückmeldungen von vielen namhaften Vertretern der Angelszene waren sehr positiv und machen uns Mut, die Arbeit in diese Richtung in Zukunft weiter gemeinsam voranzutreiben.

Jörg Strehlow (rechts) und Sebastian Bruns in der Showküche des DAFV.
Abo Fisch&Fang