Zanderpits Meisterstück

838

Peter Taudor, alias „Zanderpit“, hat über die heißen Sommermonate in seiner kühlen Kellerwerkstatt an einer ganz ausgefallenen Centrepin gefeilt.

Durchmesser der Spule: 105 mm. Spulenbreite: 18 mm (zwischen den Stegen gemessen). Die Speichen haben einen besonders robusten Durchmesser von 2 mm, die Speichen seiner früheren Centrepins hatten 1,6 mm Speichendurchmesser.

Die Rollen-Rückwand wurde aus dem kostspieligen Hartgummi „Ebonit“. Da schlägt nur eine Rückwand mit 60 Euro Materialkosten zu Buche!

Das Ritzel und die Nabe sind aus nur einem Stück V2A-Stahl gedreht. Der Steg für den Rollenfuß besteht aus Messing und wurde von Hand ausgesägt, dann so lange gefeilt, bis der Fisch zu sehen war. Die Messingteile haben schlussendlich eine Altmessing-Patinierung erhalten. Die Rolle besitzt wie alle klassischen Centrepins kein Kugellager, sie läuft nur auf einer Spitze.

„Die Centerpin ist sehr stabil, da kann auch mal was Größeres kommen“, freut sich Peter Taudor über sein Meisterstück.

Info: www.zanderpit.de

Abo Fisch&Fang