Weitere Messingrolle von Belaco

204
Ganz typisch für Belaco: Hochbeiniger Fuß mit zwei Abstufungen im Blech.
Ganz typisch für Belaco: Hochbeiniger Fuß mit zwei Abstufungen im Blech. Im Hintergrund: Belaco-Katalog von 1937.

Wir alle kennen die bekannten Belaco-Messingrollen mit dem typischen Zickzack-Rand. Die Leipziger Firma Berndt, Lax & Co. (Belaco) hatte aber weitaus mehr Rollen im Programm.

Hier ein ganz einfaches Modell, das es in der Größe 55mm mehreren Ausführungen gab: Nr. 0187 ohne Knarre, dafür mit Schwungkurbel, beiderseits vernietet. Nr. 0188 mit nicht abstellbarer Knarre und einfacher Kurbel, Nr. 0290 mit abstellbarer Knarre, einseitig verschraubt. Im Foto gezeigt ist letzteres Modell.

Alle Belaco-Messingrollen besitzen einen typischen, besonders hochbeinigen Fuß mit charakteristischen Abknickungen im Blech, dort wo der Rollenfuß in den Rollenhalter kommt. Das findet man so nur bei den Messingrollen aus Leipzig, dafür durchgängig.

Wer hat weitere Infos zu Belaco-Rollen? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Auch die bekannten Zickzack-Rollen von Belaco besitzen genau den gleichen Fuß.
Belaco Messingrollen
Rechts die erwähnte Schwungkurbel als Sonderausstattung. Viele Belaco-Rollen gab es auch mit gelochter und ungelochter Platte.
Abo Fisch&Fang