ANZEIGE

Start der Matjessaison verschoben

3946
Matjes sind nicht nur in den Niederlanden Kult! Es handelt sich um einen „jungfräulichen“ Hering, der einen besonders hohen Fettgehalt besitzt, weil er weder Milch noch Rogen gebildet hat. Er wird mild gesalzen und mit Enzymen aus der fischeigenen Bauchspeicheldrüse etwa 5 Tage in Eichenfässern gereift. Bild: Nederlands Visbureau

Der Verband der niederländischen Heringsgroßhändler hat beschlossen, den Beginn der diesjährigen Matjessaison auf Freitag, den 23. Juni 2023, zu verschieben.

Die Verschiebung bedeutet auch, dass die Versteigerung des ersten Fasses Holländischen Matjes, die traditionell den Beginn der Saison markiert, mehr als eine Woche später stattfinden wird. Der neue Termin ist Donnerstag, der 22. Juni 2023.

Bessere Qualität der Heringe

Die Qualität des am vergangenen Wochenende gefangenen Fisches hat sich deutlich verbessert. Die Zeit, die für eine sorgfältige Verarbeitung und Verteilung benötigt wird, führt zu dem neuen Starttermin. Unter keinen Umständen werden Abstriche bei der Qualität des neuen Holländischen Matjes gemacht. Der Verband sieht keine andere Möglichkeit, als den Beginn der Saison zu verschieben. Die späte Entwicklung des Herings hat als mögliche Ursache die deutlich niedrigere Wassertemperatur und die begrenzte Anzahl von Sonnenstunden in den Fanggebieten.

Fettansatz ist jetzt erst ausreichend

„Wir beginnen die Matjessaison nur mit Heringen, die von guter Qualität sind. Aufgrund der Entwicklung der Heringe in den letzten Tagen wissen wir, dass der Fettansatz jetzt mehr als ausreichend ist, um mit der Verarbeitung zu Holländischen Matjes zu beginnen. Mit der Verschiebung um mehr als eine Woche erwarten wir eine ausreichende Versorgung und genügend Zeit, um die Lieferanten und vor allem die Verbraucher mit Matjes von guter Qualität zu versorgen“, so Gerbrand Voerman, Vorsitzender des Verbands der niederländischen Heringsgroßhändler.

Donnerstag, der 22. Juni, ist der neue Termin für die traditionelle Versteigerung des ersten Fasses Holländischen Matjes, die den Beginn der Matjessaison markiert. Vor der Versteigerung wird der neue Matjes ‚Fang 2023‘ von Heringsexperten offiziell begutachtet. In diesem Jahr kommt der Erlös „De Voedselbank“ zugute.

Geplante Veranstaltungen werden verschoben

Die Entscheidung hat erhebliche Auswirkungen auf zahlreiche bereits geplante Veranstaltungen. Mehrere Heringsfeste werden den Termin anpassen und nach der Versteigerung des ersten Fasses stattfinden müssen. Aufgrund des großen Umfangs und aus praktischen Gründen wird der Vlaggetjesdag Scheveningen jedoch am Samstag, dem 17. Juni, stattfinden. Der Verband der niederländischen Heringsgroßhändler hat diese Konsequenzen selbstverständlich in seine Entscheidung einbezogen.

-Pressemitteilung Holländisches Fischbüro-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang