Starker Winterwaller aus dem Po

932


Bild: Andy Gutscher
Harald Stark steht die Freude über den Fang seines Ausnahme-Wallers ins Gesicht geschrieben – und das trotz einer Wassertemperatur von nur 9 Grad.

Norditalien: In den letzten Wintertagen und bei sehr hohem Wasserstand gelang Gästen von „Andy‘s Wallercamp“ am Unterlauf des Po wieder ein toller Fang.

Auf Anraten von Campbetreiber Andy Gutscher angelten Harald Stark und Thomas Weber am 11. März 2013 im Po di Goro mit Naturköder auf Welse. An einer Abspannmontage erfolgte gegen 14.20 Uhr ein Biss und schon zu Beginn des Drills wusste Harald, dass er einen starken Waller gehakt hatte. Nach einem fordernden Drill von circa 35 Minuten konnte er einen starker Waller landen. Nacheiner kurzen Fotosession, bei der der Fänger trotz Kälte ins Wasser ging, wurde der Ausnahmefisch vermessen und es konnten beachtliche 242 Zentimeter im Fangbuch des Camps eingetragen werden.

In den letzten Jahren wurden im Unterlauf des Po sehr viele Großfische (Waller, Karpfen und Zander) im Deltabereich des Po gefangen, ein Beweis für die Intaktheit und die Produktivität des Habitats. Nach Ansicht des Camp-Betreibers Andy Gutscher bestehen sehr gute Chancen, dass auch die Traumfänge der letzten Zeiten demnächst schon übertroffen werden.

Bilder: Andy Gutscher

-miko-

Abo Fisch&Fang