Sammelgebiet Casting-Gewichte

581
Casting-Gewichte

Volker Lorenz hat eine stattliche Sammlung von Gewichten für den Ziel- und Weitwurf mit der Angelrute, dem so genannten Casting, zusammengetragen.

Schon vor 100 Jahren wurde in ganz Europa dieser Sport ausgeübt, viele Angelgerätehersteller hatten deshalb spezielle Castinggewichte im Angebot. Auch spezielle konische Weitwurfspulen für die verschiedensten Rollenmodelle wurden damals aus Aluminium angefertigt. Sie zählen heute zu den begehrtesten Rollen in den Sammlungen.

Hier die Mail von Volker Lorenz: „Hallo Thomas, hier mal Bilder von meinen Casting-Gewichten. Es sind ca. um die 100 Stück. Die alten Hardy-Gewichte in England sind sehr teuer! Zu einem Turnier würde ich vermutlich mit den wenigsten Gewichten zugelassen werden. Gesammelt habe ich, weil ich als Jugentlicher ein sehr guter Caster war, aber nie gefördert wurde. Zugute ist mir das Casting beim Spinnfischen gekommen, weil ich in der Lage bin sehr präziese Würfe zu machen. Bestes Beispiel das Indianerfischen mit der Spinnrute am tunnelartig zugewachsenen Forellenbach. Hier sagen manche Fischerkollegen: Hier kann man nicht fischen! Es geht doch! Beste Grüße Volker“

Schickt Bilder von Euren alten Casting-Geräten an thomas.kalweit@paulparey.de

Anmerkung vom 15.1.2019 von Jürgen Keller aus Ulm: „Hallo Thomas, ich kann  Volker da nur zustimmen. Auch wir haben vor über 40 Jahren in der Jugendgruppe unseres Vereines  Casting gelernt, und was man mal kann, das verlernt man nicht. Auch ich fische heute noch sehr gern an ganz kleinen und zugewachsenen Bächen, meistens mit Erfolg. Und wer werfen kann, verliert auch wesentlich weniger Köder.

Ich habe nur wenige  Casting-Gewichte und bei den Bleigewichten bin ich mir nicht sicher, ob die alle wirklich nur fürs Casten gedacht waren. Aber zum Thema Blei, da könnte man ein  gesondertes Sammelgebiet aufmachen – es gab und gibt tausende Formen und Ausführungen und sie kosten meistens nichts. Gruss Jürgen“

Abo Fisch&Fang