Saarland: Der Saarlouiser Saaraltarm

2993


Saarland: Der Saarlouiser Saaraltarm
  • Anschrift:

  • Ansprechpartner:

  • Die Saarlouiser Altstadt hat mit dem Saaraltarm ein wirklich ungewöhnliches Angelrevier zu bieten. Dabei handelt es sich um einen oft nur wenige Meter breiten Arm, der jedoch durchaus auch breite Bereiche aufweist.

    Eine Besonderheit dieses Gewässers ist das militärhistorisch geprägte Ambiente. Die heutige Strecke diente nämlich früher der Verteidigung der Stadt. Daher säumen dicke Bastionsmauern und Festungskasematten sowie ehemalige Geschützstände aus der Zeit des Sonnenkönigs Ludwigs des XIV. den Bereich. Der Altarm ist heute ein ausgesprochen idyllisches Gewässer mit mehreren ins Wasser gestürzten Bäumen, die den Räubern als Unterstand dienen und für manchen guten Fang sorgen. Außer zum Teil stattlichen Hechten und Barschen weist es ebenfalls einen interessanten Welsbestand auf. Kein Wunder, angesichts der bekannt guten Wallervorkommen in der Saar bei Saarlouis-Dillingen-Merzig.

    Im Sommer kann mit besonders guten Erfolgsaussichten nachts auf Welse und Grasfische geangelt werden. Allerdings sind dafür Monats- oder Jahresscheine zu lösen. Beim Stippen auf Weißfische, wie Rotaugen und Brassen, ist es empfehlenswert, Brot- oder Teigköder zu verwenden, am besten dort, wo die Wasservögel mit gleichen Leckereien gefüttert werden. Nicht selten geht dabei ein dicker Karpfen an den Köder.

     

    Der Saaraltarm in Saarlouis

    Zwar wird das Ufer teilweise von hohen Festungsmauern, die steil ins Wasser hinabfallen, gesäumt, aber entlang der Uferpromenade finden Sie immer ein Erfolg versprechendes Plätzchen.

    P. Witry

    Gewässer-Check: Saarlouiser Saaraltarm

     

    Mindestmaß cm/Fangzeiten: Hecht 55, Zander 40, Forelle 25, Karpfen 35, Schleie 25. Fangzeiten: 1. Februar bis 15. April: 6 bis 18 Uhr; 1. Juni bis 31. August: 4 bis 22 Uhr; 1. September bis 31. Oktober: 5 bis 20 Uhr; 1. bis 14. November: 7.30 bis 18 Uhr. In den Wochen dazwischen ruht der Fischfang.

     

    Erlaubnisscheine: Lizenzen sind im Rathaus der Kreisstadt Saarlouis, Tel. 06831/4430, sowie in Angelgeräte-Fachgeschäften vor Ort erhältlich.

     

    Gebühren: Tag 3,50, Woche 10, Monat 20, Jahr 75 Euro.

     

    Gesetzliche Bestimmungen: Die Fangbegrenzung pro Angler und Tag beträgt maximal drei Karpfen und fünf Forellen.

     

    Lage: Im Saarland.

     

    Informationen: Kreisstadt Saarlouis, Großer Markt 1, 66740 Saarlouis, Tel. 06831/443263.

Abo Fisch&Fang