Rheinland-Pfalz: Große Hafeneinfahrt bei Brohl-Lützing / Stromkilometer 621

1603


Rheinland-Pfalz: Große Hafeneinfahrt bei Brohl-Lützing / Stromkilometer 621

Top-Stellen am Mittelrhein

  • Anschrift:

    Große Hafeneinfahrt bei Brohl-Lützing / Stromkilometer 621

  • Ansprechpartner:

  • Dieser Platz erfordert weite Würfe und Angeln auf Distanz, ist jedoch einer meiner Favoriten. Mehrere Zander innerhalb kurzer Zeit sind eher die Regel als die Ausnahme. Die Größe des Bereichs allerdings machte es uns nicht gerade leicht, die Fische zu finden.

  • Die meisten Stachelritter, die wir an diesem Platz fingen, nahmen die Köder in den Verwirbelungen des Prallhangs an der Straßenseite. Dort tummelten sich mehrere Zandertrupps, die tagsüber nur mit Gewaltwürfen erreicht wurden.

    Das drei bis vier Meter tiefe Wasser lässt sich gegen die Strömung des Kehrwassers am besten mit 15 Gramm schweren Bleiköpfen befischen. Die Landzunge selbst ist im Bereich der langen Stromkante ein guter Spot, jedoch aufgrund hohen Angeldrucks meist besetzt.

    Die Steinpackung verläuft in Richtung Strom flach abfallend. Daher sollten Sie nicht zu tief fischen, um die Zeit nicht ständig mit dem Binden neuer Montagen zu vergeuden.

    Fazit: Innerhalb von lediglich zwei Tagen fingen wir mit unseren Spinnruten an den beschriebenen Stellen zu dritt 25 Zander in Längen bis 78 Zentimeter. Aber auch mit kapitalen Räubern ist zu rechnen, speziell dann, wenn man die beschriebenen Zander-Fangplätze konsequent befischt.

    Gewässer-Check

    Erlaubnisscheine und Infos:
    Angelgeräte Bode, Industriestr. 9, 56218 Mühlheim-Kärlich, Tel. 0261/9224537; Joachim Ockenfels, Rheintalstr. 57, 53498 Bad Breisig, Tel. 02633/96932.

    Preise: Tag 4, Woche 10, Jahr 30 Euro.

    Bestimmungen: Während der Frühjahrsschonzeit vom 15.4. bis zum 31.5. ist nur der Fang von Friedfischen mit natürlichen Ködern erlaubt. Wege mit dem Schild „Anlieger frei“ dürfen von Petrijüngern befahren werden. Nachtangeln ist gestattet.

    Mindestmaße (cm) und Schonzeiten: Zander 45/1.4.-31.5., Hecht 50/1.2.-15.4., Barbe 35/1.5.-15.6. Lachs und Meerforelle sind ganzjährig geschützt.

    Anfahrt: Von Koblenz aus die entsprechenden Abfahrten auf der B9 Richtung Bonn nehmen.

Abo Fisch&Fang