Angler-Porzellan von DAM

306
Was es nicht alles gab: Bierkrug von DAM mit Fischmotiven.

Jan Wolter schickte uns folgende Fotos über Facebook und schrieb dazu: „Hallo Thomas, frohes neues Jahr! Ich habe im neuen Jahr gleich einen Schnapp gemacht. Was es nicht alles Schönes gibt von DAM. Beste Grüße Jan“

Hallo Jan, ich musste diesmal etwas länger in meinen DAM-Katalogen suchen, aber in der Ausgabe von 1996 wurde ich fündig. DAM hatte damals ein ganzes Service im Angebot, Speiseteller, Servierplatte, Tasse, Bierkrüge, Wandteller… Ich habe übrigens auch noch die passenden Bierdeckel dazu. Zu diesen Pappdeckeln gibt es eine interessante Geschichte: Zum Start von ebay Deutschland im Herbst 1999 wurde für so einen Bierfilz um die 20-30 DM gezahlt, genau kann ich mich an den Preis nicht mehr erinnern. Es waren jedenfalls astronomische Summen. Damals war die hohe Zeit der DAM-Sammelei mit extremen Preisen für Rollen aus den 1960er, 70er und 80er Jahren. Um 2000 gab es noch keine 10 Seiten Angelgerät auf ebay, das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen – nicht nur altes Angelgerät, Angelgerät überhaupt! Als dann eBay immer größer wurde und das Angebot wuchs, gingen auch die Preise schnell wieder in den Keller. Beste Grüße und ein gutes neues Jahr! Thomas

Fragen, Infos und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Auf der anderen Seite sind Hechte abgebildet.
Hersteller der DAM-Humpen war die Manufaktur "Vohenstrauss Johann Seltmann Bavaria".
Anzeige der DAM Porzellan-Kollektion im Katalog von 1996.
Passend dazu: DAM-Bierdeckel aus den 1980ern. Diese waren in der Frühzeit des deutschen eBay einmal sehr wertvoll.
Auf der Rückseite findet man lustige Party-Motive.

Anmerkung vom 2. Januar 2023

Jan Wolter schickte uns noch weitere Fotos von DAM-Bierdeckeln!

Anmerkung vom 4. Januar 2023

Peter Andres schrieb per Mail: „Hallo Thomas, das DAM-Porzellan ist sicher eine schöne Beilage für eine Sammlervitrine. Unsere Enkelin hat mir zu Weihnachten einen schönen und unbeschädigten DAM-Aschenbecher geschenkt. Die Abmessungen sind ca. B 145 mm, H 105 mm. Ich kann das Herstellungsjahr nicht zuordnen, gehe aber von Anfang der 60er aus. Gibt es den in verschiedenen Größen, Farben oder auch als anderes Fischmotiv? Mit freundlichen Grüßen Peter“

Hallo Peter, meines Wissens gibt es den grünen DAM-Aschenbecher noch mit orangem Auge und Maul sowie anderem Schriftzug („Ultra-Damyl“ statt nur „Damyl“). Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich den Ascher auch schon in blau und in gelb gesehen. Vielleicht hat ein Blog-Leser ein besonderes Exemplar in seiner Sammling und schickt uns Fotos! Beste Grüße Thomas

Der grüne DAM-Aschenbecher. Ein weiteres Porzellan-Stück des Angelgeräteherstellers.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang