Olivier Portrat neuer EFTTA-Chef

538

Der bekannte Angel-Journalist Olivier Portrat ist neuer CEO der European Fishing Tackle Trade Association (EFTTA, Europäischer Verband des Angelgerätehandels).

Nachdem Jean-Claude Bel in Ruhestand gegangen war, hat die Angelbranche lange auf die Bekanntgabe eines neuen EFFTA-Chefs gewartet. Die Mitglieder des EFTTA-Vorstandes hatten sich Mitte November zur abschließenden Abstimmung in Amsterdam getroffen.

Olivier Portrat ist hervorragend für den Posten geeignet. Er ist zur Hälfte Deutscher, zur anderen Hälfte Franzose. Er spricht Deutsch, Französisch und Englisch, besitzt Kenntnisse in Spanisch, Italienisch und Niederländisch. Durch den diplomatischen Dienst seines Vaters hat er in ganz Europa gelebt.

Von seinen Management-Erfahrungen bei Weltfirmen und nachgewiesenen Führungsqualitäten wird die EFTTA profitieren. Nach dieser Karriere hat Portrat die Firmenwelt verlassen, um seinen Lebensunterhalt nun wieder mit dem Angelsport zu bestreiten, seiner großen Passion.

In den vergangenen 30 Jahren ist er mit der Angelrute weit gereist, durch ganz Europa und in die Welt. Er ist ein produktiver Autor, dazu ein talentierter Film-Regisseur und Produzent. Portrat möchte die Freude an seinem Hobby anderen mitteilen, und das auf kreative Art und Weise. Fast jeder in der Angelindustrie kennt seine Bücher und seine Magazin-Titelfotos.

-pm-

Abo Fisch&Fang