ANZEIGE

Noris-Fliegenrolle 2341

132
Noris-Fliegenrolle 2341, noch deutsch mit
Noris-Fliegenrolle 2341, noch deutsch mit "Fliegenrollen" beschriftet, aber auch schon mit englischem Werbeslogan.

Angeregt durch unsere Beiträge mit Rollenkartons der Firma Noris hat uns Peter Andres Fotos von einer japanischen Fliegenrolle mit Noris-Karton geschickt.

Er schrieb dazu: „Hallo Thomas, von Noris habe ich noch den Originalkarton mit der Fliegenrolle 2341. Die ist zwar neueren Datums, aber es gibt die Verpackung noch. Die wurde ja meistens zuerst entsorgt. MfG Peter Andres“

Hallo Peter, da die Rolle schon in Japan gefertigt wurde, der Karton aber nur mit „Noris“ und nicht schon mit „Noris Shakespeare“ beschriftet wurde (wie ab 1963 üblich), müsste diese Rolle eigentlich von Anfang der 1960er Jahre stammen. In meinen Noris-Shakespeare-Katalogen von 1963, 64, 65 ff. kann ich sie jedenfalls nicht finden. Auch nicht in einem Noris Werbeblättchen vom Anfang der 1960er Jahre. Auch in den Brink-Katalogen von 1958 und 60 keine Spur davon. Die Bestellnummer 2341 passt aber genau hinter die Noris Famos, die die Bestellnummer 2340 hat. Vielleicht kann uns ein Shakespeare-Sammler mehr zu dieser Rolle sagen. Beste Grüße Thomas

Infos, Fragen und Anregungen bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Noris Fliegenrolle 2341
Aus Blech gestanzte Fliegenrolle einfachster Bauart.
Aus Blech gestanzte Fliegenrolle einfachster Bauart.
Unter dem Fuß finden wir die Punze "Japan".

Anmerkung vom 11. Juli 2024:

Nach Informationen von Noris-Shakespeare-Sammler Sven Baum haben es die Modelle 2341 und 2342 nie in die Kundenkataloge geschafft. Sie sind nur in den Noris-Shakespeare Händlerkatalogen 1967/68 zu finden, immer noch als Noris-Rollen, obwohl die Firma seit 1963 schon Noris-Shakespeare hieß. Es gibt ein fast identisches Rollenmodell von der US-Firma Pflueger, die ja ebenfalls zum Shakespeare-Konzern gehörte. Die Pflueger Sal-Trout wurde (anfangs?) noch in den USA gefertigt, die Kopie für Noris dann in Japan. Beide Rollen zeigen nur minimale Unterschiede.

Abbildung des Rollenmodells 2341/42 in den Händlerkatalogen von Noris-Shakespeare aus den Jahren 1967 und 68.
Abbildung des Rollenmodells 2341/42 in den Händlerkatalogen von Noris-Shakespeare aus den Jahren 1967 und 68.
Die 2341 hatte einen Durchmesser von 75mm, die baugleiche 2342 war 95mm groß.
Die Noris 2342 im Originalkarton.
Die Noris 2342 im Originalkarton.
Links das Noris-Modell, rechts die Version von Pflueger mit anderem Rollenfuß.
Links das Noris-Modell, rechts die Version von Pflueger mit anderem Rollenfuß.
Das Pflueger-Modell "Sal-Trout" wurde noch in den USA hergestellt.
Made in U.S.A.: Das Pflueger-Modell "Sal-Trout" wurde noch in den USA hergestellt.
Auf der Front sind kleine Unterschiede zu erkennen. Neben den tropfenförmigen Aussparungen gibt es je nach Modell dreieckige bzw. runde Löcher.
Zwei verschiedene Kartons der Noris 2341.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang