ANZEIGE

Neue Quantum-Testangler

1070


Sean Perez
Gummiköder-Spezialist Sean Perez fischt vor allem in den USA auf Schwarzbarsche.
Fredrik Harbort
Der 20-jährige Fredrik Harbort machte sich bereits als Zander-Spezialist einen Namen.

Quantum hat sein Testteam für Raubfischprodukte um zwei junge Teamangler erweitert.

09.02.2009

Sean Perez aus Großenlüder und der Bremer Fredrik Harbort sind ausgesprochene Kunstköderspezialisten, die mit ihren Ideen vor allem das „Quantum Spezialist“-Gummiprogramm vorantreiben werden. Perez (25) fischt überwiegend auf kapitale Hechte, Zander und Barsche und verbringt jede freie Sekunde am Wasser. In seiner Heimat New Jersey geht er gerne an den großen Talsperren der Ostküste Amerikas auf Schwarzbarsche. Darüber hinaus beschäftigt sich Sean mit der Entwicklung und Herstellung von Kunst- und Gummiködern. Quantum hat den ersten Köder auf Basis seiner Vorschläge bereits in der Entwicklung. „Ich freue mich riesig über die Zusammenarbeit mit Quantum/Zebco – einer Marke, auf die ich mich am Wasser stets verlassen konnte“, erklärt Sean Perez.

Fredrik Harbort ist mit seinen 20 Lenzen zwar noch ein ganz junger in der Szene, aber seine anglerischen Aktivitäten bewegen sich bereits auf einem professionellen Niveau. Auch er entwickelte schon eigene Gummiköder und Quantum wird noch im Frühjahr den „Freddy-Shad“ auf den Markt bringen, der in seiner Form und Aktion revolutionär sein wird, verspricht der Hersteller. Die Fängigkeit des neuen Gummiköders hat Fredrik in der Testphase bereits selbst mit Zandern bis zu 23 Pfund Gewicht unterstrichen. Dazu der zuständige Marketing Manager Frerk Petersen: „Mit unserer Marke Quantum könnten wir am Markt gar nicht bestehen, wenn wir nicht hungrige Spezialisten suchen und beschäftigen würden, die ihren Finger stets am Puls der Zeit haben. Sean und Fredrik sind fraglos solche Profis und ihre Ideen werden bereits im Verlaufe der Saison in unserem Programm und somit in den Angelgeschäften Niederschlag finden.“ -pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang