Mit Sebastian beim ASV Obernburg

673


Zander
Sebastian Hänel erklärte allen Teilnehmern die richtige Köderführung mit dem Gummifisch: Und schon nach wenigen Würfen drillte Christoph Krippner den ersten Zander seines Lebens.

Am 23. Juli 2010 hatte der südlich von Aschaffenburg angesiedelte ASV Obernburg FISCH & FANG-Mitarbeiter Sebastian Hänel zu einer ProAngeln-Veranstaltung in sein Vereinsheim eingeladen.

Der Verein bewirtschaftet unter anderem den untersten Gewässerabschnitt der Mümling bis zur Mündung in den Main. Hauptfischart ist hier die Bachforelle. Bei der Veranstaltung wurden die wissbegierigen Teilnehmer zunächst von Sebastian mit einem Diavortrag über das moderne Zanderspinnfischen „angefüttert“, um gleich im Anschluss einen vom Verein mit Zandern bewirtschafteten Baggersee mit der heiß gemachten Meute zu befischen. Dazu spendierte FISCH & FANG jedem Angler Gummiköder in passender Zandergröße.

So montiert man einen Gummifisch auf einen Jighaken! Sebastian Hänel verriet den Teilnehmern seine besten Zander-Tricks.

„Unser Verein besetzt seit Jahren das Gewässer mit Zandern. Leider sehen die Fänge alles andere als rosig aus. Hin und wieder werden Einzelfische nachts mit totem Köderfisch erbeutet. Kunstköder wie Wobbler oder Spinner brachten bislang nicht den richtigen Erfolg“, berichtete Gastgeber Uwe Schäfer.

Für Sebastian Hänel sah der Baggersee aber nach einem hervorragenden Zandergewässer aus: „Es wird noch aktiv Kies abgebaut und das Wasser ist dadurch angetrübt. Ideale Bedingungen für den Zander!“

Auf Anhieb Zander

Das Gewässer war auch an diesem freundlichen Sommertag durch die Baggeraktivitäten stark eingetrübt. Sebastian zeigte den Teilnehmer der Reihe nach die Köderführung mit dem Gummifisch. Dann fischten die 19 Angler konzentriert mit der für sie neuen Angelmethode. Sebastian korrigierte gleich auftauchende Fehler und fische selbst etwas mit. Dann geschah es! In der Nähe des Baggers, an dem Sebastian über Tag die besten Chancen auf einen Zander vermutete, krümmte sich die erste Rute.

Christoph Krippner drillte äußerst überrascht aber dennoch selbstbewusst einen kapitalen Zander von 83 Zentimetern Länge auf den hellen Sand. Sein erster Zander überhaupt und der der erste auf einen Gummifisch! Doppelte Premiere. Begeisterung pur!

Jetzt wurde von allen Teilnehmern noch konzentrierter und motivierter gefischt, bis Stefan Schneider einen tollen 70er Hecht landen konnten, der ebenfalls einem Shad nicht widerstehen konnte. Weitere Zander-Fehlbisse folgten… „Das wird nicht der letzte Zander aus dem Baggersee gewesen sein!“ freute sich Sebastian Hänel.

Soll Sebastian Hänel auch Ihren Verein besuchen? Dann bewerben Sie sich doch einfach: Redaktion FISCH & FANG, Kennwort: „ProAngeln“, Postfach 1363, 56373 Nassau, E-Mail fuf@paulparey.de

Abo Fisch&Fang