Matzes Mätzchen (April 2019): Futtertest und Methodfeeder

1756
Matze Koch

Der Übergang von der Hecht- zur Karpfenzeit fällt Matze immer besonders schwer. Er kann es meist nicht abwarten und rennt zu früh ans Wasser, das noch kaum 8 Grad misst.

Wird er trotzdem seine Fische fangen? Oder lacht Bernd ihn wieder aus, der meist dazu mahnt, länger zu warten, bis die Wassertemperatur konstant auf 10 Grad ist. Muss ein Angler überhaupt immer logisch vorgehen? Oder auch einfach mal nach Lust und Laune?

Abo Fisch&Fang