ANZEIGE

Kleiner Fluss – große Forelle

1986


Bild: Dirk Frank
Bei diesem Fisch hat sich das Waten durch den Fluss wahrlich gelohnt! Stolz präsentiert Dirk seine 3,150 Kilo schwere Bachforelle. Bild: Dirk Frank

Mit so einer riesigen Bachforelle hat Dirk Frank aus dem thüringischen Tambach-Dietharz nicht gerechnet! Doch das 16er Vorfach hielt dem 15-minütigen Drill stand.

Am 19. Mai schnappte sich eine 69 Zentimeter lange und 3,150 Kilo schwere Bachforelle beim Fliegenfischen den Streamer (10 Gramm, schwarz-glitter, 12er Forellenhaken an 16er Fluocarbon-Vorfach) von Dirk Frank in einem Meter Wassertiefe. Dieser kapitale Fisch bescherte dem Petrijünger um 17.30 Uhr einen unvergesslichen Drill in einem kleinen Fluss mit dem ungewöhnlichen Namen ,,Apfelstädt“. Die Apfelstädt mündet in die Gera, und diese dann in die Unstrut.

-df-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang