ANZEIGE

Jetzt neu: Verjüngte Schlagschnur

2047


Bild: Korda: C. Paschmanns

Jeder Karpfenangler kennt das Problem: Beim Fischen mit einer dicken Schlagschnur rasselt der klobige Verbindungsknoten zur Hauptschnur mit großem Radau durch die Ringe.

Sich verjüngende Schock-Leader: Fünf Schlagschnüre von jeweils zwölf Metern Länge pro Spule.

Die englische Firma Korda hat jetzt eine Lösung gefunden: den „SUBline Tapered Leader“, eine sich verjüngende Schlagschnur. Durch das dünne Ende der Schlagschnur fällt der Verbindungsknoten mit der Hauptschnur nicht so dick aus, wie bei anderen Schlagschnur-Materialien. Vorteil: Im Wurf hat der Knoten deutlich weniger Bremswirkung und fängt im Drill auch weniger Kraut.

Drei Versionen sind erhältlich: 0.28mm – 0.50mm (8lb – 40lb), 0.30mm – 0.50mm (10lb – 40lb), 0.33mm – 0.50mm (12lb – 40lb). Jede Spule ist mit fünf Schock-Leadern von zwölf Metern Länge gefüllt. Der Angler kann den Schock-Leader dann nach den speziellen Bedürfnissen zurechtschneiden. Der „SUBline Tapered Leader“ ist zudem unauffällig braun gefärbt, weich, extrem abriebfest und sinkt besonders schnell.

Info: Preis: ca. 12,99 Euro, www.korda.co.uk

-pm-

 

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang