ANZEIGE

Forumstreffen 2009

1986


Wels
69 Zentimeter: „Spalter“, der mit richtigem Namen Holger Warmuth heißt, landete den größten Wels seines Lebens.
Rapfen
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Enorme Artenvielfalt: Beim Feedern an der Donau nahmen Aitel, Rußnasen, Nasen, Brachsen und auch diesen Nerfling die Köder.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Ansitzangeln an einem Altarm der Donau.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Mehrere gute Brassen ließen sich mit der Heavy-Feeder-Rute überlisten.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Der Brutfisch-Reichtum ließ gute Fänge erwarten.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Einige kleine Döbel konnten von den Teilnehmern gelandet werden.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Hartmut und Jondalar im Paradies: Beim Fliegenfischen am Schwarzen Regen stiegn schöne Bachforellen nach der Fliege.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Materialschlacht: Eizieiz (links) hat seinem kompletten Angelkeller mit nach Straubing gebracht.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Gesellige Runde: Nach den langen Angeltagen wurde noch bis in die Morgenstunden gefachsimpelt.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Nur ein Teil der Truppe: Über 20 Forumsmitglieder warten aus ganz Deutschland angereist.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Traumstrecke: Fliegenfischen am Schwarzen Regen.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Fliegenfischen in Vollendung: Hartmut in Aktion.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Hartmut und Lelox (rechts) beim Fachsimpeln.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Fast wie in Kanada: Hartmut vor malerischer Wasserfall-Kulisse.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Auch Meister Esox ließ nicht lange auf sich warten: Stefan von Hatten mit Hecht.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Fängst Du einen Barsch... Mitorganisator Niederbayer blieb auch nicht ohne Fisch.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Die Organisatoren Jonadalar (links) und Niederbayer bei der Preisverleihung.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
KevPike konnte einen schönen Rapfen zum Anbiss reizen.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Seltener Anblick: Auch Rußnasen brachten die Bibberspitze zum Zittern.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Sonnenuntergang am Donau-Altarm.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Beim gemeinsamen Fischessen ließen die Forumsmitglieder den Sonntag ausklingen.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Bayrische Spezialität: Steckerlfisch über offenem Feuer.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Hecht im Drill: Stefan kämpft mit seinem Esox.
Die Firmen Observefishing und Mangofishing hatten für jeden Testköder zur Verfügung gestellt.
Forumsmitglied Spalter konnte seinen ersten Wels überlisten.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Wie jedes Jahr machte Hartmut auf dem Campingplatz seine traditionellen Wurfvorführungen.
Jondalar hatte auf dem Campingplatz eine kleine Zeltstadt aufgebaut.
Günther Wölfl – alias „KevPike“ – konnte beim Forumstreffen in Straubing einen schönen Rapfen überlisten.
Auf den Straubinger Campingplatz hatten die Organisatoren fest ein komplettes Heerlager aufgebaut.
Im Gänsemarsch ging es an die besten Angelstellen.
Optimist hielt die komplette Veranstaltung in bewegten Bildern fest.
Das Orga-Team verteilt die gespendeten Sachpreise an die Fänger.
Rumble in Bavarian Jungle - das Motto des diesjährigen Forumstreffens.
Beim Zeltaufbau packten alle mit an.

Mehr als 20 Mitglieder des FISCH & FANG-Forums trafen sich über Pfingsten in Straubing an der Donau.

02.06.2009

Unter dem Motto „Rumble in the Bavarian Jungle“ hatten die Forumsmitglieder „Jondalar“ und „Niederbayer“ auf dem Campingplatz in Straubing ein regelrechtes Zeltlager aus dem Boden gestampft. Geangelt wurde am Hauptstrom der Donau und am Altarm „Öberauer Schleife“. Die Fliegenfischer fuhren an den Schwarzen Regen und an die Schwarzach. Und gefangen wurde wie verrückt – vor allem die Artenvielfalt war erstaunlich: Beim Feedern bissen Rotaugen, gute Brassen, Rußnasen, Nasen, Güstern, Alande und Döbel. Die Raubfischangler konnten Barsche, einen Rapfen, zwei Hechte und sogar einen Wels überlisten. Auch bei den Forellenanglern ging die Post ab: Am Schwarzen Regen fing jeder Fliegenfischer mehr als 20 Salmoniden – einzelne Rotgetupfte maßen sogar über 40 cm. Ein besonderer Dank gilt dem Orga-Team um „Jondalar“ und „Niederbayer“. Mit einer Powerpoint-Präsentation und ausgedruckten Gewässerkarten verrieten beide am ersten Abend die Topstellen aller Gewässer. Auch kulinarisch wurden alle Teilnehmer bestens versorgt: Neben Massen von Grillfleisch und Würstchen gab es am letzten Abend typisch bayrische „Steckerlfisch“.

Auch die Liste der edlen Spender darf nicht vergessen werden: Zoo Käser in Straubing stiftete Ruten, Rollen und jede Menge Zubehör. Das Straubinger Restaurant Dubrovnik stellte 60 Liter Weltenburger Kloster-Bier zur Verfügung. Die Firmen Observefishing und Mangofishing spendeten Spinnerbaits und andere Kunstköder als Testprodukte. Forumsmitglied „Duli“ organisierte das Grillfleisch und versorgte alle Teilnehmer mit XXL-Bratwürsten, und „Stefan von Hatten“ holte alles in Karlsruhe ab. Forumsmitglied „Optimist“ präsentierte mit seiner Frau Salate und andere Köstlichkeiten. Und dann noch die vielen Helfer und Förderer: Peter Mittermeier vom BFV Straubung erteilte uns eine Sondergenehmigung zum Erwerb der Tageskarten. Thomas Houdek stellte allen ausführliches Kartenmaterial zur Verfügung. Und dann noch die Guides „Hechtmann1“ und „Hechtpapst“, die alle Teilnehmer des Treffens zum Fisch brachten. Auch 2009 war das FISCH & FANG-Forumstreffen wieder eine perfekt organisierte Veranstaltung. Der Dank der Redaktion gilt allen Organisatoren, Spendern und Helfern!

Bildergalerie

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang