Forellenjagd in Vorarlberg

271
In der Strömung gehälterte Forellen für den Fischteich Lech. Bilder: Schaffelhuber Communications

Während man die drückende Hitze in der Stadt kaum aushält, verspricht die frische Bergluft Abkühlung und Erlebnisse mit Erinnerungswert. Die Vorarlberger Region um Lech und Warth in Österreich ist auch in der heißen Jahreszeit ein wahres Freizeitparadies.

Um den Adrenalinspiegel nach aufreibenden Abenteuern wie Canyoning oder Kraxeln wieder zu normalisieren, kann man im Lecher Fischteich seine Angelkünste auf die Probe stellen. Wer erfolgreich war, kann sich den Fang in den Luxus-Häusern der „pepper-collection“ genussvoll zubereiten lassen.

Diese und weitere Abenteuer wie Wandern in der traumhaften Berglandschaft oder Mountainbiken – egal ob mit Bio- oder E-Bike – können über die Hotels organisiert werden.

-Pressemitteilung Schaffelhuber Communications-

Für den anspruchsvollen Geschmack: Fangfrische Forellen kann man sich in den mondänen Küchen der "pepper-collection" von Profiköchen zubereiten lassen.
Abo Fisch&Fang