„Fischgespräche“ holt Angel-Promis vor die Webcam

456
Die Moderatoren der "Fischgespräche". Stefan Tesch (links) und Norbert Novak. Bild: Sebatian Freiler

Not macht erfinderisch: Fisch Ahoi, der Podcast aus Österreich, hat bedingt durch Corona ein neues Online-Format gestartet.

Zu Gast in den wöchentlichen Fischgesprächen sind Promis aus der Angelszene, wie Didi Isaiasch, Hannes Novak und Roland Steinberger. Lustig, spannend und locker – so lassen sich die Online-Talks am besten beschreiben.

Die beiden Herausgeber vom „Fischer Trend Report“, Norbert Novak und Stefan Tesch, laden in ihre wöchentlichen Sessions bekannte Persönlichkeiten aus der Angelszene ein. Zwischen den Interviews können auch Zuschauer in den Video-Konferenzen mitplaudern. Bisher zu Gast waren unter anderem Sabine Hornacek (Influencerin „Sabee on the Bank“), Roland Steinberger (Blogger „predator.fishing“) sowie die drei Rapala-Teamangler Clemens Frank, Oliver Frömel und Andreas Wimmer. Ebenso gelang ein Blick hinter die Kulissen des Fluss-Magazins „Flussreporter“ mit deren Gründern Sonja Bettel und Rainer Langen. Ausschnitte aus den letzten Fischgesprächen:

Die nächsten Termine

  • Trends beim Karpfenangeln: 28. April 2020, 19 Uhr; die Trends beim Karpfenangeln. Mit Hannes Novak (Solartackle), Markus Rosenberger (Carphunter & Co Shop) und Felix Kaczmarek (Twelve l. Magazin)
  • Raubfischangeln ganz privat: 7. Mai 2020, 18 Uhr; mit Didi Isaiasch (Zebco/Quantum) und Roland Steinberger (predator.fishing)

Das Angebot ist kostenlos. Wer möchte, kann über das Videokonferenz-Tool „Zoom“ mitreden und Fragen stellen. Oder ganz einfach über den Live-Stream auf der Facebook-Seite von Fisch Ahoi (www.facebook.com/fischahoi.at) zuschauen.

Alle Infos und Details zu den Sessions unter: www.fischahoi.at/events

Über Fisch Ahoi

Gegründet 2017 von Stefan Tesch versteht sich Fisch Ahoi als innovatives Medienhaus für Angler. Zu den Angeboten gehören ein Podcast (fischahoi.at/podcast), sowie der Fischer Trend Report (fischahoi.at/buch). Ende 2020 wird dieses 150 Seiten starke Jahrbuch für Angler nach einem erfolgreichen Start in Österreich, nun auch in einer Deutschland-Ausgabe erscheinen.

-pm-

Abo Fisch&Fang