Film-Tipp: Karpfenangeln im wilden Kroatien

4732
Robin Illner freut sich über einen kapitalen Schuppenkarpfen aus Kroatien.

Zur Jahreswende hat Robin Illner seinen Film „Carptrail – a Wilderness Experience“ kostenlos auf Youtube veröffentlicht.

Entlang der ausgetretenen Pfade zu schleichen, ist Robin Illner zu langweilig. In der Ferne gibt es etwas zu entdecken. Kroatiens wilde und unentdeckte Mitte mit ihren hohen Bergen war diesmal sein Ziel. In der Nacht heulen dort die Wölfe, am Morgen saufen Bären am Ufer. Mitten in einem der größten Abenteuer, dass er je beim Angeln erlebt hat, fängt er gute Fische. In der Nacht brennen unter klarem Himmel, helle Feuer. Dann wendet sich das Blatt. Ein Sturm überrascht die und kostet fast die Boote und Zelte. Die Expedition steht auf Messers Schneide. Die Karpfenspezis fassen eine schwierige Entscheidung und verlassen den Platz. Das Blatt wendet sich erneut. Die Fische fressen wie die wilden Teufel und dann fangen sie tatsächlich einen der größten Fische des 1400 ha großen Sees. Was soll jetzt noch passieren? Es passiert noch mehr! Es wird unglaublich. Einzigartig!

Laufzeit: 1 Stunde und 2 Minuten.

-Pressemitteilung Robin Illner-

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansitzen vor wild-romantischer Kulisse.
Das Karpfen-Camp von oben: Unter Wasser lauern viele Hindernisse, in denen sich die Karpfen im Drill festsetzen können.
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang