ANZEIGE

Faszination Fisch in allen Facetten

1247
Für viele Angelarten die passende Rute: Auf der Aqua-Fisch darf man sich auf große Auswahl freuen. Bild: Messe Friedrichshafen

Wenn sich Guppys neben Kampffischen tummeln und Angeln in den Messehallen ausgeworfen werden, dann ist Aqua-Fisch-Zeit in Friedrichshafen am Bodensee.

Über 100 Aussteller präsentieren vom 3. bis 5. März 2023 die neuesten Angebote und Trends, viele Bereiche laden dazu ein, selbst aktiv zu werden – vom Newcomer bis zum Profi. „Vortragsforen mit hochkarätigen Referenten, Demonstrationen, zwei große Pools und die Show-Küche sorgen für ein lebendiges Umfeld und bringen neue Impulse. Die Aqua-Fisch wird nach dreijähriger Corona-Pause endlich wieder zum Szenetreffpunkt für Austausch und Networking. Mitmachangebote bieten ein interaktives Erlebnis für die ganze Familie“, betont Projektleiterin Petra Rathgeber.“ Neu sind die Vorführungen des „RISE Fly Fishing Film Festival 2023“ mit atemberaubenden Naturaufnahmen beim Fliegenfischen am Messe-Samstag.

Breit gefächertes Rahmenprogramm

Ein Fliegenfischer-Pool, ein Demo-Pool für Köder und kleine Boote, der Casting-Bereich, das Angel- und Aquaristik-Forum mit Expertenvorträgen sowie Kinderangelbecken und Kinderkino: Fans der facettenreichen Wasserbewohner finden auf der Aqua-Fisch neben zahlreichen Schaubecken mit Süß- und Meerwasserfischen ein breit gefächertes Rahmenprogramm vor.

Die Koch-Show bringt frischen Fisch auf den Tisch: Wie der Saibling besonders schmackhaft wird, demonstriert Manuela Heigle mit anschließender Verkostung. Bei den vielfältigen Mitmachbereichen in Halle A7 heißt es: Mittendrin statt nur dabei. Am Fliegenfischerpool der European Fly Fishing Association (EFFA) greifen Besucherinnen und Besucher selbst zur Fliegenrute. Hier können Fliegen gebunden und Wurftechniken direkt ausprobiert werden. Experten wie Peter Hengeler und Daniele Di Fronzo demonstrieren Grundtechniken des Fliegenwerfens und geben Profi-Tipps zum Zweihandwerfen. Die hohe Kunst des Fliegenbindens beherrschen Igor und Nadica Stancev, was sie mehrmals täglich zeigen. Um angewandtes Wissen geht es bei den Vorführungen am Demo-Pool, wo Köder geworfen, Techniken vermittelt sowie Tipps und Tricks ausgetauscht werden. Neulinge und Profis können sich unter der Aufsicht des Landesfischereiverbandes (LFV) Baden-Württemberg ganztägig beim Präzisionswerfen mit der Angelrute im Casting-Aktionsbereich messen.

Mitmachen ist angesagt!

Wie der Lebensraum Gewässer schonend erforscht werden kann, ist das Thema von „Fisch-on-Tour“. Mit den Forschungsutensilien und Materialien des LFV werden Kinder selbst zu kleinen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Expertenwissen bietet auch das Angelforum in der Halle A7 reichlich. Neue Methoden für das Hechtangeln hat Raubfischangler Uwe Pinnau parat und Benedikt Götzfried gibt Einblicke in das Topwater-Angeln. Wer auf der Suche nach Reisezielen für den nächsten Angelurlaub ist, entdeckt unter anderem bei den Vorträgen von Thorsten Ahrens und Markus Kunter Angel-Hotspots in Norwegen und Brasilien und findet so die nächste Traumdestination. Ein besonderes Erlebnis ist am Messe-Samstag ab 15 Uhr das „RISE Fly Fishing Film Festival 2023“, das als weltweit größtes Filmfestival seiner Art gilt und insgesamt vier Fliegenfischen-Abenteuer für eine Extra-Gebühr von 5 € zeigen wird.

Die Aqua-Fisch 2023 ist am Freitag, 3. März, und Samstag, 4. März, von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 5. März von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet online zwölf Euro, vor Ort 16 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen sieben bzw. zehn Euro. Das Familienticket kostet online 29 Euro.

Info: Übersicht zum Vortragsprogramm unter www.aqua-fisch.de und www.facebook.com/aquafischfriedrichshafen und #aquafisch.

-Pressemitteilung Messe Friedrichshafen-

Vor allem auch Fliegenfischer kommen auf der Messe im Dreiländereck auf ihre Kosten. Bild: Messe Friedrichshafen
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang