Die schwarze DAM Trutta

323
Vier schwarze Trutta-Fliegenrollen von DAM. Nur das Modell oben links ist gemarkt, mit "Trutta" und "DAM Gerät Qualität" im Oval.

Heute möchte ich einmal ein unscheinbares Fliegenrollen-Modell von DAM vorstellen.

Die schwarze Trutta wird offenbar von Sammlern nicht sonderlich geschätzt. Die gemarkte Ausführungen links oben auf obigem Foto konnte ich auf der letzten Hildebrandt-Auktion für unglaubliche 11 Euro erwerben. Dennoch handelt es sich um ein äußerst interessantes Rollenmodell.

Die Trutta 5200 in komplett schwarzer Ausführung (auch die Spule!) erscheint meines Wissens zum ersten Mal in einer DAM-Preisliste von 1948, dann auch im DAM-Katalog von 1949, auch in den Katalogen bis 1953 wird eine „schwarz galvanisierte“ Ausführung erwähnt. Oft wird diese Rolle auch als Vorkriegsmodell bezeichnet, die frühe Trutta hatten aber meines Wissens eine metallisch glänzende Spule und einen weißen Griffknauf. Ich bin aber noch auf der Suche nach einer früheren Erwähnung der schwarzen Trutta als 1948.

Diese Rolle (Durchmesser 85 mm) hat im Regelfall zylindrische, schwarze Knebel, teils gerändelt, sie ist komplett schwarz eloxiert, auch die Spule. Der Rollenfuß ist aus Blech, es soll aber auch Rollen mit gegossenem Alufuß geben.

Es gibt bei jeder Rolle einige Abweichungen, wie die Fotos zeigen. So hat jede meiner vier Rollen einen anderen Schieber für die Ratsche, auch die Knebel unterscheiden sich, eine Rolle hat sogar eine kleinere zentrale Achsmutter. Die Version dieser DAM-Rolle, die Schrader im Angebot hatte, ist anscheinend besonders „gepimpt“ worden. Sie hat eine Achat-Schnurführung und einen durchsichtig blauen Griff-Knebel.

Wer hat weitere Versionen dieser Rolle in seiner Sammlung? Bilder bitte an thomas.kalweit@paulparey.de

Charakteristisch für diese Ausführung der Trutta ist die schwarze Spule. Die Rolle unten rechts hat eine besonders kleine Achsmutter.
Jede Rolle hat einen anderen Schieber für den Klicker. Stumpfe "Mütze" aus Messing...
...Schieber in der Form eines Bowler-Huts aus Alu...
...spitz-mützenförmiger Schieber (sehr typisch für DAM)...
...und ein zylindrischer Schieber bei der gemarkten Rolle (sehr untypisch für DAM).
Die meisten Rollenfüße sind angenietet. Beim linken Modell wurde geschraubt, offenbar eine nachträgliche Reparatur.
Nur der zylindrische Griff der gemarkten Ausführung ist gerändelt.
Die Schrader-Ausführung der schwarzen Trutta besitzt neben der Achat-Schnurführung einen durchsichtigen, blauen Griff. Eventuell eine Sonderanfertigung von DAM für den Kölner Fliegenfischer-Guru?
Die "schwarz galvanisierte" Trutta im DAM-Katalog von 1949.
Die schwarze Trutta in der DAM-Preisliste Nr. 3 von 1948.
Abo Fisch&Fang