ANZEIGE

Der Härtetest: Die Dauerregen-Simulation

1736


Bissanzeiger-Test
Die Regen-Maschine der FISCH & FANG-Redaktion

Für die April-Ausgabe auf dem FISCH & FANG-Prüfstand: Acht elektronische Bissanzeiger bis 50 Euro.

„Einen zünftigen Gewitter-Regen müssen sie schon durchhalten“, dachte sich die FISCH & FANG-Redaktion als sie diese Regen-Maschine konstruierte. Ein regelrechtes Horror-Kabinett für jeden Bissanzeiger-Konstrukteur!

Mittels Tauch-Kreiselpumpe werden die Probanten nonstop berieselt. Ein geschlossener Wasser-Kreislauf verhindert unbeabsichtigte Regen-Pausen und für lebensechte Regen-Tropfen sorgt ein Gießkannen-Aufsatz.

Denn Ansitz-Angler sind halt auch bei Regen am Wasser – gerade bei schlechtem Wetter sind viele Fisch-Arten besonders aktiv. Die meisten Karpfen-Spezis harren bei der übelsten Witterung ganze Wochenenden aus. Und deshalb: Praxistaugliche elektronische Bissanzeiger müssen wasserdicht sein!

Seien Sie gespannt darauf, welche Torturen sich die FISCH & FANG-Redaktion für die Test-Kandidaten sonst noch ausgedacht hat. Sind Sie Friedfisch-Angler oder fischen Sie mit Naturködern auf Aal, Hecht, Zander… ? dann freuen Sie sich auf die April-Ausgabe von FISCH & FANG!

-tk-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang