Dänemark: Angeln im Salz- und Süßwasser

745
Bilder: VisitDjursland

-Anzeige-

Nur eine Stunde voneinander entfernt finden Sie zwei der besten Angelgebiete Dänemarks und zwar Djursland und Silkeborg Søhøjlandet, das mitteljüdländische Seenhochland.

Begehrtes Küstenangeln vom Land oder vom Boot finden Sie in Djursland, während Silkeborg Søhøjlandet mit großen Seen gute Möglichkeiten für Raubfischangeln bietet.

Küstenangeln auf Djursland – das beste in Dänemark

Entlang der Küste in Djursland befinden sich die besten Angelplätze an der Ostsee zum Kattegat hin und zwar von südlich von Grenaa bis Gåsehage. Hier wird das Wasser schnell tief und entlang der Küste sind Stein- und Seetanggürtel.

Von Mols, Knebel Vig, Aarhus Bucht nach Kobberhage, Jernhatten, Glatved, Fornæs, Gjerrild Klingt und Randers Fjord. Djursland bietet interessantes Angeln – egal ob Sie am Hafen oder vom Boot aus angeln. Saison ist vom Ende März bis November.

Der Randers Fjord kann gut als das Flussdelta der Gudenå bezeichnet werden. Denn genau hier trifft der Süßwasser führende Fluss Gudenå auf das Salzwasser Kattegats. Der Fjord bietet eine gute Heringsfischerei. An manchen Angelplätze am Fjord empfiehlt es sich, mit dem Boot hinaus zu fahren.

5 Angelorte auf Djursland:

  1. Randers Fjord
  2. Anholt
  3. Gegend um Grenaa
  4. Das nördliche Djursland
  5. Inseln bei Ebeltoft

Mit der Familie aktiv in der Natur sein

Das „Kyst- og Fjordcentret“ bietet ein tolles Erlebnis für alle Familien. Im Erlebniszentrum können Sie ein Boot mieten und zusammen auf den Randers Fjord zum Angeln fahren. Sie können aber auch Kanufahren und eine Krabbe anfassen – im „Kyst- og Fjordcentret“ finden Sie traditionelle und gemütliche Familienaktivitäten in der dänischen Natur.

Lesen Sie mehr auf visitdjursland.de…

Raubfischangeln in Silkeborg-Søhøjlandet

In den Seen und Auen in Silkeborg-Søhøjlandet erwartet Sie sehr gutes Raubfischangeln. Die Gegend ist für ihre vielfältige und einzigartige Natur mit zugänglichem Angelwasser bekannt.

In dieser „Outdoor“-Hauptstadt Dänemarks bestehen gute Möglichkeiten, große Hechte, den beliebten Zander, Barsch und die seltene Seeforelle zu fangen und Sie müssen gar nicht weit von der Innenstadt Silkeborgs wegfahren.

In den stadtnahen Seen Silkeborg Langsø, Ørnsø und Lyngsø finden Sie das beste Hechtangeln der Gegend. Größere Seen wie Brassø, Borresø und Julsø bietet die Gegend auch an. Brassø und Borresø sind Anglerparadiese – hier sind Teichrosengürtel und Kleininseln, aber gleichzeitig tiefes Wasser, was gute Möglichkeiten für Raubfischangeln schafft.

Der Zander ist eine Spezialität der Seen Silkeborgs. Der wohlschmeckende Fisch befindet sich mehr oder weniger in alle Seen der Gegend. Suchen Sie genau den Zander, sind die Seen Silkeborg Langsø, Ørnso und Borresø als Reviere zu empfehlen.

Auf silkeborg.com finden Sie mehr Informationen zum Angeln in Silkeborg-Søhøjlandet.

Top 5 unserer Seen zum Raubfischangeln:

  1. Borresø
  2. Brassø
  3. Julsø
  4. Silkeborg Langsø
  5. Ørnsø
Abo Fisch&Fang