Catch & Clean Day in Niedersachsen

339
Niclas Benna (links) und Kai Behme aus dem Kreis Gifhorn finden, dass nach dem Angeln nicht nur fette Fische, sondern auch prall gefüllte Müllbeutel, die einen Instagram.Like wert sind. Bild: F. Möllers/AVN | instagram.com/catchandclean

Anglerinnen und Angler sind am 3. September 2022 wieder in ganz Niedersachsen unterwegs, um Seen, Teiche, Flüsse und Kanäle von Müll zu befreien.

Über 2 Tonnen Müll kamen 2021 zusammen. Zusammen mit Tauchern des Tauchsport Landesverband Niedersachsen e.V. wollen sie jetzt auch tief unter Wasser aufräumen und die Müllmenge vom Vorjahr knacken. Mehr als 45 Angelvereine, Gruppen und Privatpersonen machen mit.

CATCH & CLEAN – auf Instagram fing alles an

Wer angeln geht, der kann am Wasser auch gleich ein bisschen aufräumen, finden Niclas Benna und Kai Behme aus dem Kreis Gifhorn. Seit Jahren landet Verpackungsmüll, landen Flaschen und Zigarettenreste in ihren Tüten und Rucksäcken, wenn sie am Gewässer unterwegs sind. Was wir tun, können andere auch – so entstand auf Instagram die CATCH&CLEAN Community mit aktuell über 2.400 Followern. Unter dem hashtag CATCH&CLEAN können Anglerinnen und Angler ihre Beute posten: gefangene Fische, aber genauso den Müll, den sie während ihrer Angelausflüge an und in den Gewässern sammeln.

Angelvereine seit jeher als Saubermänner unterwegs

Matthias Emmrich, Fischereibiologe beim Anglerverband Niedersachsen, weiß, dass die AVN-Vereine seit Jahrzehnten an ihren Gewässern aufräumen: „Unsere Vereine führen regelmäßig an ihren Gewässern Arbeitseinsätze durch und sammeln auf, was unachtsame Angelkollegen, Badegäste, Spaziergänger und Erholungssuchende am Wasser zurücklassen. Gerade bei den jungen Angelbegeisterten hat sich das Angeln+Müllsammeln längst etabliert.“
Der CATCH&CLEAN DAY soll dieses, zumeist übersehene, ehrenamtliche Engagement von Anglerinnen und Anglern in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit rücken.

Müllsammeln in der Tiefe

Neu im Boot der Müllsammelaktivisten: der Tauchsport Landesverband. An ausgewählten Gewässern werden die Taucherinnen und Taucher dank ihrer speziellen Ausbildung und Kenntnisse auch den Müll sammeln, der für die Anglerinnen und Angler vom Ufer aus unerreichbar bleibt.

Auch 2022 spendet die Firma Pely speziell für den CATCH&CLEAN DAY gestaltete, klimaneutral produzierte Recycling-Müllbeutel. Alle teilnehmenden Vereine und Gruppierungen erhalten diese auf Wunsch kostenfrei zugesandt.

Müllsammler werden belohnt

Unterstützt von Geräteherstellern und anderen Sponsoren loben die Organisatoren wieder die CATCH&CLEAN DAY Trophy aus und belohnen besonders vorbildliche Aktionen der Jugendgruppen der Angelvereine mit coolen Preisen.

Ob sie eines der Gewinnpakete oder gar die CATCH&CLEAN Trophy gewinnen können, ist für die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aber zweitrangig. Wichtig ist ihnen der Einsatz für die bedrohten Gewässerlebensräume und das gemeinsame Angeln.

-Pressemitteilung Anglerverband Niedersachsen-

Abo Fisch&Fang