Buch-Tipp: Die Welt der Süßwasserquellen

281
"Die Welt der Süßwasserquellen" eröffnet faszinierende Einblicke in eine geheimnisvolle Welt.

Heute ist der Welttag des Wassers. Aus diesem Anlass präsentieren die Paul Pietsch Verlage ein beeindruckendes Unterwasser-Porträt der schönsten Süßwasserquellen in Deutschland mit überwältigenden Fotos aus neun Jahren Recherche.

Wasser ist Leben: Seit 1993 mahnen die Vereinten Nationen am „Welttag des Wassers“ zum bewussten Umgang mit dieser kostbaren Ressource. Dabei geht es längst nicht mehr nur um Quellen und Gewässer in fernen Ländern: Gewässerschutz beginnt vor der Haustür, wie das Autorenteam Heiko Pludra, Herbert Frei und Christin Müller beweist. Nach neun Jahren Recherche liefert das Team einen ebenso systematischen wie wunderschönen Überblick über rund 350 Süßwasserquellen in Deutschland, inklusive Lagebeschreibungen und geologischen Hintergrundinformationen.

„Süßwasserquellen sind nicht nur fragile und unbedingt schützenswerte Lebensräume, sie sind auch unverzichtbarer Bestandteil unserer Trinkwasserversorgung,“ betont Heiko Pludra im Vorfeld des Weltwassertags. Doch nicht alle Quellen sind in gutem Zustand. So ließen beispielsweise Nitrateinträge aus der Landwirtschaft viele Süßwasserquellen enorm veralgen. Dies trage zu einer Verschlechterung der Wasserqualität bei. Deshalb müssten die Menschen dringend auf die sensiblen Ökosysteme vor ihrer Haustür aufmerksam gemacht werden. „Menschen schützen oft das, was sie kennen und was ihnen im Zusammenhang bewusst ist – viele Quellen sind deutschlandweit bekannt, andere liegen verborgen und unentdeckt, kaum lokal bekannt in Wäldern, an Feldern oder sogar mitten in Ortschaften.“

Info: Heiko Pludra / Herbert Frei / Christin Müller, Die Welt der Süßwasserquellen, Deutschlands faszinierende Naturdenkmale. Paul Pietsch Verlage, ISBN: 978-3-613-50928-3. 192 Seiten, 250 Abbildungen, Format: 305 x 240 mm. Preis: 29,90 €.

-Pressemitteilung Paul Pietsch Verlage-

Ein Döbel ruht auf dem Sandgrund einer Quelle. Bild: Herbert Frei/Paul Pietsch Verlage
Hechthochzeit im "Amerikaloch" bei Weisweil. Bild: Herbert Frei/Paul Pietsch Verlage
Abo Fisch&Fang