Buch-Tipp: Constantin – memento mori

157

Bereits im ersten Teil der Constantin-Romanreihe von Karpfenangler Peter Schuh durfte der Leser hautnah die Höhen und Tiefen eines heranwachsenden Anglers miterleben.

Die zweite Geschichte knüpft nahtlos an die Geschehnisse des ersten Teils an und zeigt auf ergreifende Art und Weise, wie schwer das Leben eine Karpfenanglers in all seinen Facetten sein kann. Constantins Leidenschaft ist das Angeln und seine Jagd nach immer kapitaleren Fischen, dieses Hobby bringt ihn an die schönsten Orte Europas. Entdecken Sie das große Mysterium und entschlüsseln Sie das Geheimnis um „memento mori“, dass Autor Peter Schuh zwischen die Buchdeckel gepackt hat. Er präsentiert erneut einen Angler-Roman, der auf seine eigene Weise den Leser zum Nachdenken anregt.

Peter Schuh aus Altscheid in der Eifel, Jahrgang 1981, ist Artdirector und war von 2003 bis 2010 Teamangler der Firma Imperial Fishing. Seit 2006 ist er auch als Schriftsteller aktiv. Mit „Constantin – Der Weg eines Karpfenanglers“ hat sich der leidenschaftliche Karpfenangler einen Traum erfüllt. Nachdem die Idee zu der Geschichte durch viele tragische Ereignisse im wirklichen Leben entstanden war, schrieb er seine Gedanken nieder.

Beide Teile der Constantin-Karpfenanglerromane können auf Amazon auch zusammen in einer Sammler-Edition erworben werden…

Info: Wer den ersten Teil bei Amazon gekauft hat und anschließend eine Bestellung im Imperial-Fishing Shop ausführt, gleichgültig wie hoch der Einkaufswert ist, erhält durch Vorlage des Amazon-Beleges den 2. Teil kostenlos zu seiner Imperial-Fishing Bestellung dazu!

Abo Fisch&Fang