Angler kümmern sich um Obdachlose

406
Große Freude: Claus-Werner Jonas (rechts) überreicht D. Nitzsche seinen Geburtstagskuchen. Bilder: G. Demitz

Die Katholische Angelgruppe Hamburg-Harburg hat wieder Bedürftige und Obdachlose zum Essen eingeladen.

Am 8. November 2021 wurden 44 bedürftige Menschen wurden von der Katholischen Angelgruppe Harburg in ein Lokal zu einem Drei-Gänge-Menü eingeladen. Die Dankbarkeit der Frauen und Männer und eines Kindes für diesen gelungenen Tag war offensichtlich.

Bei den Angelveranstaltungen des vergangenen Jahres hat die katholische Angelgruppe Harburg Geld gesammelt und unterstützt jetzt damit Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft stehen. Die gespendeten Gelder werden den Bedürftigen direkt zugeführt. Somit ist gewährleistet, dass diese Hilfe auch wirklich bei ihnen ankommt.

Besonders ein Besucher wurde zusätzlich überrascht. Er hatte nämlich Geburtstag. Vor dem Essen wurde ihm vom Organisator, Claus Jonas, ein Kuchen übergeben und alle sangen ihm ein Geburtstagsständchen.

Eine besondere Überraschung gab es noch für sieben Personen, von denen bekannt war, dass sie keine warme Unterkunft haben. Unser Pfarrer, Stefan Langer, besorgte sieben gute Schlafsäcke, die dann von Claus Jonas an die Betroffenen übergeben wurden.

Zum Schluss stand ein Besucher auf und sagte zu den Organisatoren: „Ich weiß gar nicht, wie ich mich für all dieses hier bedanken kann. Diesen Tag werde ich so schnell nicht vergessen.“ Seine Freudentränen konnte er kaum unterdrücken.

„Wir von der Katholischen Angelgruppe Harburg sind uns alle einig: Wir werden so weiter machen, denn es macht auch uns glücklich, Freude zu verschenken“, erklärt Claus- Werner Jonas abschließend. Weitere Geschenke, die übergeben wurden: 60 Paar Wollsocken, 10 Wollschals, 2 Paar neue Schuhe und für jeden anwesenden eine Tüte mit Weihnachtsgebäck.

-Pressemitteilung Kath. Angelgruppe Harburg-

A. Ketterle (links) freut sich über ihren neuen Schlafsack.
Abo Fisch&Fang