Alte Angler-Pfeifen

3246
Alte Meerschaum-Pfeife aus Tschechien. Man kann sich gut vorstellen, wie sie gemütlich am Wasser geschmaucht wurde.

Tabakspfeifen mit Anglermotiven haben eine lange Tradition. Das Schmauchen eines Pfeifchens und das Auslegen einer Angel wurden schon immer als Synonyme für Entspannung und Müßiggang angesehen.

Sogar die englische Firma Hardy hatte einmal eine „Anglers‘ Pipe“ im Programm. In Deutschland und den Nachbarländern waren vor allem im Biedermeier aufwändig bemalte Porzellanpfeifen mit langem Hals populär, hin und wieder waren sie auch mit Angelszenen am Wasser bemalt.

Im Beitrag „Angel-Medaillen und –Plaketten“ hat Gerhard Dee eine seltene Pfeife des Münchner Angelgeräte-Herstellers Hildebrand-Wieland vorgestellt. Daraufhin habe ich unter dem Beitrag Fotos einer alten Biedermeier-Pfeife mit Anglermotiv gepostet. Jetzt schrieb Gerhard folgendes:

„Hallo Thomas, Deine Pfeife sieht wirklich sehr alt aus. Wegen ihrer außergewöhnlichen Form und der Kleidung des Anglers würde ich sie – ohne Experte zu sein – irgendwo in die zweite Hälfte des 18. Jahrhunderts datieren. Meine kleine Meerschaumpfeife dagegen lässt sich zeitlich ziemlich genau einordnen. Sie trägt nämlich das Datum 27. – 30. V. 1912. Und die dekorative Plakette verrät wahrscheinlich auch, zu welchem Anlass sie hergestellt wurde.

Leider kann ich kein Tschechisch und auch Übersetzungsprogramme haben wegen der verwendeten Abkürzungen noch kein brauchbares Ergebnis geliefert. Vielleicht kennst Du ja jemanden, der das Geheimnis lüften kann. Auch die Signatur unter dem Pfeifenkopf ist mir bis heute ein Rätsel. Herzliche Grüße, Gerhard“

Hallo Gerhard, ich habe mal gegoogelt: PRO.KRAL.CESKE bedeutet „Für den König Tschechiens“, wenn man davon ausgeht, dass es sich nicht um Abkürzungen handelt. Bei ZEM.JEDN.RYB liegt die Sache schon schwieriger. JEDN.RYB. bedeutet „einen Fisch“, ZEM „der Boden“ oder „das Land“. Ich würde mal grob schätzen, dass diese Pfeife für den größten Fisch an den Landesangelkönig Tschechiens verliehen wurde, geangelt wurde offenbar ganze vier Tage lang. Liebe Grüße Thomas

Wer kann die Aufschriften auf der Pfeife entziffern? Infos an thomas.kalweit@paulparey.de

Die Pfeife trägt das Datum 27. - 30. V. 1912. Doch was bedeutet die abgekürzte Inschrift auf der Plakette?
Und für welchen Namen steht diese Signatur? Georg...
Kopf einer alten Biedermeier-Pfeife. Das zugehörige Rohr ist einen halben Meter lang.
Am Gebirgsbach sitzt ein Angler. Seiner Kleidung nach, hat diese Pfeife ein beträchtliches Alter.
Seltene Anglerpfeife von Hildebrand-Wieland, wie sie auch im 1914er Katalog der Münchner Firma zu finden ist.

Anmerkung vom 4. November 2022:

Jan Wolter schickte uns diese Anzeige für „gesunden Tabak“ mit zusätzlicher „Gesundheitspfeife“ aus dem Buch „Der Hechtfang mit der Angel“ von Max Häusler aus dem jahr 1912. Wie sich die Ansichten in 100 Jahren doch ändern können…

Anmerkung vom 9. November 2022:

Mike Wittmann hat die Lösung! Er schickte uns die richtige Übersetzung der Pfeifenaufschrift:

Zemska jednota rybarska pro Kralovstvi Ceske

Landesverband (oder Landesfischerverein) für Fischerei des Königreichs Böhmen

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang