ANZEIGE

Wolfgang Düver verstorben

1279


Wolfgang Düver
Verstarb im Alter von nur 59 Jahren: Wolfgang Düver.

Am 13. September verstarb im Alter von 59 Jahren völlig unerwartet das Präsidiumsmitglied des Verbandes Deutscher Sportfischer (VDSF).

16.10.2008

Im Januar 1993 hatte das Präsidium des VDSF den am 19. Mai 1949 geborenen Wolfgang Düver zum Referenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit berufen. Als gelernter Journalist und langjähriger Chefredakteur der Zeitschrift FISCH & FANG erklärte er sich bereit, dieses arbeitsintensive und anspruchsvolle Amt zu übernehmen. Souverän vertrat der Verstorbene fortan den VDSF in der Öffentlichkeit und prägte entscheidend das Profil der Verbandszeitschrift „AFZ-Fischwaid“. Als eines der Gründungsmitglieder bewegte sich Wolfgang Düver im Rahmen der European Anglers Alliance auch auf internationalem Parkett. Sein besonderes Interesse galt dem Schutz der Wander-Salmoniden, was durch seine langjährige Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft Fischarten- und Gewässerschutz in Norddeutschland zum Ausdruck kam. Auch hauptberuflich, als Geschäftsführer des Landesfischereiverbandes Weser-Ems, galt sein ganzer Einsatz der Fischerei. In seiner knapp bemessenen Freizeit zog es Ihn natürlich zum Angeln, mit Vorliebe zu den Lachsen an die schwedische Mörrum. RedaktionFISCH & FANG

 

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang