ANZEIGE

Uli Beyer und Bertus Rozemeijer jetzt bei DAM

4696
Von links: DAM-Produktmanager Robert Valkeneer, Bertus Rozemeijer, Uli Beyer und DAM-Managing Director Michael Unger.

DAM verstärkt Kompetenz im Raubfisch-Segment! Seit März 2019 unterstützen zwei der bekanntesten und erfahrensten Raubfischangler Europas, Uli Beyer und Bertus Rozemeijer, das Traditionsunternehmen DAM.

Damit ist der DAM ein echter Coup gelungen, denn die beiden erfolgreichen Angelexperten prägen die Raubfischszene in den Niederlanden und Deutschland seit über 30 Jahren stark, setzen Trends und haben zahlreiche neue Produkte mitentwickelt. Auch international sind beide durch Veröffentlichungen in zahlreichen Magazinen, Messeauftritten, Guidings und Seminaren einem breiten anglerischen Publikum mehr als bekannt.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Uli und Bertus Beratungsverträge unterzeichnen konnten, die weit über die Arbeit eines Pro-Staffers hinausgehen. Beide werden unsere Entwickler bei der Produkt- und Konzeptentwicklung für unsere bekannte Marke EFFZETT unterstützen. Ich bin wirklich begeistert, die beiden Jungs mit an Bord zu haben”, berichtet der DAM-Managing Director Michael Unger stolz.

Durch diese schlagkräftige Erweiterung des DAM und EFFZETT-Teams wird nicht nur das Image der Marken zusätzlich gestärkt, sondern ein klares Signal in Richtung Zukunft gesetzt. Diese Entwicklung hat bei der DAM bereits vor rund zwei Jahren mit der Neugestaltung des Logos, Aufstockung des Personals im Bereich Produktentwicklung und Neustrukturierung des Programms positiv begonnen und wird vom neuen Managing Director Michael Unger konsequent weiterentwickelt.

Die über 140 Jahre alte deutsche Traditionsmarke, DAM, ist heute ein weltweit agierender Angelgerätehersteller. Das Unternehmen hat u.a. einen Firmensitz im fränkischen Georgensgmünd bei Nürnberg und beschäftigt europaweit über 60 Mitarbeiter. Zu den vertriebenen Produkten gehören so weltbekannte Marken wie DAM, Quick, EFFZETT, MAD und MADCAT. Die DAM ist Teil der weltweit operierenden Svendsen Sports A/S-Gruppe aus Gadstrup in Dänemark.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang