ANZEIGE

Tote Kois wie Müll entsorgt

2544
Die toten Kois wurden einfach am Wegesrand abgekippt. Bild: Polizeidirektion Neumünster
Die toten Kois wurden einfach am Wegesrand abgekippt. Bild: Polizeidirektion Neumünster

Am Vormittag des 3. Juni 2024 wurde die Polizei in Einfeld bei Neumünster (Schleswig-Holstein) durch aufmerksame Bürger auf einen Fall von illegaler Müllentsorgung hingewiesen. Was die Kollegen vor Ort vorfanden, machte Sie sprachlos.

Zunächst entdeckten die Kollegen ein paar Möbelstücke am Wegesrand vom Schönbeker Weg, doch ein Stück weiter fanden die Kollegen circa 30 tote Koi-Karpfen mit einem Gewicht von bis zu 3 kg. Diese waren ebenfalls achtlos am Wegesrand entsorgt worden. Wer diese teuren Fische dort entsorgt hat, ist bisher nicht bekannt. Möglicherweise ist es in einem Gartenteich zu einem Fischsterben gekommen und der Eigentümer hat sich der toten Fische entledigt.

Hinweise in dem Ermittlungsverfahren nimmt die Polizei in Einfeld unter der Rufnummer 04321-9452400 oder per E-Mail über nms-nord.pst@polizei.landsh.de entgegen.

-Pressemitteilung Polizeidirektion Neumünster-

Die Fische wurden eventuell sogar zusammen mit diesem Sofa entsorgt. Bild: Polizeidirektion Neumünster
Die Fische wurden eventuell sogar zusammen mit diesem Sofa entsorgt. Bild: Polizeidirektion Neumünster
ANZEIGE
Abo Fisch&Fang