ANZEIGE

Salz macht Boilies haltbar

8844


Erfolgreich mit gesalzenen Boilies: Felix Kaczmarek setzt in diesem Jahr auf die natürliche Konservierung. Bild: Successful Baits
Erfolgreich mit gesalzenen Boilies: Felix Kaczmarek setzt in diesem Jahr auf die natürliche Konservierung. Bild: Successful Baits
Sonnenbrille,T-Shirt und geniales Wetter: Michael Fleischmann hält einen seiner Urlaubsfische in die Kamera. Er verlässt sich bei längeren Trips auf natürliche Konservierung durch Salz. Bild: Successful Baits
Sonnenbrille,T-Shirt und geniales Wetter: Michael Fleischmann hält einen seiner Urlaubsfische in die Kamera. Er verlässt sich bei längeren Trips auf natürliche Konservierung durch Salz. Bild: Successful Baits

Sommerzeit heißt Reisezeit, auch für Karpfenangler. Doch was wird aus unkonservierten Boilies bei Hochsommer-Wetter?

Die Salzkruste lässt Bakterien und Schimmelsporen keine Chance. Im Wasser löst sich das Salz sofort auf. Bild: Successful Baits

Schwitzwasser in Tüten und anderen Behältnissen kann schnell den gesamten Ködervorrat unbrauchbar machen. Wenn Schimmel sich breit und die unkonservierten Boilies unbrauchbar macht, können sie kaum mehr mit gutem Gewissen verfüttert werden. Eine Alternative wären konservierte Fertigboilies. Aber viele Karpfenangler haben in Köder mit Konservierungsstoffen nicht so großes Vertrauen. Deshalb sollten die Köderkugeln frei von Konservierern und trotzdem haltbar sein!

Natürlich konserviert

Boilies und Salz im Verhältnis 3:1 verhindert ein Verschimmeln bei warmem Wetter. Bild: Successful Baits

Dass dies auch ohne chemische Beisätze funktioniert, zeigt Christian Heymanns von Successful Baits mit seiner Natur-Pur Traveller-Range. Diese Köder sind perfekt für den reisenden Karpfenangler oder für alle geeignet, die sich keine große Tiefkühltruhe in den Keller stellen wollen. Salz macht diese Köder haltbar. Sie werden vor der Abfüllung bis zu einem optimalen Grad getrocknet und anschließend mit natürlichem Salz versehen und so gegen schädliche Pilze oder Schimmel geschützt. Vor dem Füttern werden Boilies und Salz grob getrennt und anschließend wie gewohnt eingesetzt. Die Boilies sind durch den Salzanteil (ein Kilo Salz auf drei Kilo Boilies) mindestens 12 Monate haltbar. Die Traveller-Boilies sind in vielen Geschmacksrichtungen erhältlich: Calafrutti, Nasty Shrimp, Mussel Insect, Red Spice Fish, Scoberry, Krill Black Pepper, Red Hot Bullet.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang