Robin Illner fängt gewaltigen Schuppenkarpfen

2213
28 Kilo bei 110 Zentimetern Länge. Diesen Schuppi erwiaschte Robin Illner bereits im September.
28 Kilo bei 110 Zentimetern Länge. Diesen Schuppi erwiaschte Robin Illner bereits im September.

Radical-Teamangler Robin Illner ist bereits seit Anfang des Jahres mit dem Testen der neuen Radical Rastafari-Boilies betraut. Bei einem Köder-Test konnte er jetzt einen 28 Kilo schweren Schuppi landen.

Dieser Boilie besitzt mit seiner gelben Farbe einen starken, visuellen Reiz und wird schnell von den Fischen gefunden. Bereits 2016 hat Illner zusammen mit Quantum Radical diesen Boilie erdacht und in dem Boiliemix wurden neben echtem Hanf auch Scopex-Aromen in Form von echter Buttersäure integriert.

Weitere Bestandteile sind hochwertige tierische Eiweiße in Form von Eggalbumin, die von den Fischen gut verdaut werden können. Illner hat in vielen deutschen, aber auch österreichischen, slowenischen und französischen Gewässern die Möglichkeit gehabt, den Köder zu testen und weiter zu verbessern. Das Resultat ist ein hochgradig schnell arbeitender und fängiger Karpfenköder.

Buttersäure und Hanf sind Fanggaranten

Während der Testphase gelang es ihm, nicht nur hohe Stückzahlen, von teilweise mehr als 20 Karpfen pro Tag, sondern gleichermaßen auch hohe Stückgewichte bis 24 Kilo zu fangen. In einer der letzten Fangtests vor der Markteinführung konnte Illner nun einen Schuppenkarpfen – in einem Gewässer mit geringem Karpfenbestand – von unglaublichen 110 cm Länge und 28 Kilo Gewicht fangen und seine persönliche Bestmarke weiter nach oben schrauben. “Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem neuen Rastafari einen der besten Radical-Boilies an den Start bringen werden“, erklärt Robin Illner.

Illner erzählt: „Es ist erstaunlich, wie gut dieser Boilie funktioniert. Karpfen werden schnell auf den Köder aufmerksam und fressen den Köder erstaunlich gierig. Ich habe einen 20mm-Rastafari mit einem gelben 16mm-Pop Up Boilie kombiniert. Selten habe ich einen so guten Köder gefischt. Dass ich jetzt meinen größten Fisch damit fangen konnte, beweist die hohe Qualität und Kontinuität, mit der wir stetig unsere Boilies weiterentwickeln und verbessern. Buttersäure und Hanf sind eben absolute Fanggaranten. Ich freue mich riesig über diesen Fang!“

Mehr Infos zu diesem tollen Fisch und Robin Illner finden Sie auf www.facebook.de/robinillner

-pm-

Abo Fisch&Fang