RISE Fly Fishing Film Festival 2019

864
Des RISE Fly Fishing Festival tourt wieder durch Kinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bild: Stephan Pramme

Das RISE Fly Fishing Film Festival 2019 in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist an fünf neuen Standorten zu sehen. Dieses Jahr werden neben internationalen Filmen auch vermehrt lokale Beiträge rund um das Fliegenfischen gezeigt.

Das von Februar bis März 2019 stattfindende Festival tourt durch 25 Städte. Neu dabei sind unter anderem Innsbruck, Rostock, Freiburg, Erfurt und Hannover. „Schon lange wurden Pläne gehegt weitere Städte mit ins Programm aufzunehmen. Jetzt sind wir soweit, das Event für noch mehr Fliegenfischer und Outdoor-Begeisterte zugänglich zu machen“, erläutert Ole Rogowski, der für die neuen Shows in Deutschland verantwortlich ist. Um das Mehr an Shows durchführen zu können werden zusätzliche Moderatoren in das Team aufgenommen. In Deutschland kommen Steven Luckner (Ostdeutschland) und Peter Wollrab (München & Nürnberg), in der Schweiz Alexander Nussbaumer (Zürich) und in Österreich Jan Kubala (Salzburg) hinzu.

Das RISE wird 2019 von „Arctic Silver“ präsentiert. Die Besucher des Festivals haben die Möglichkeit die innovativen Fliegenruten und Fliegenschnüre des Norwegischen Unternehmens bei den Shows zu begutachten.

Zum 8. Mal im deutschsprachigen Raum

Zahlreiche internationale und lokale Filmemacher haben die Möglichkeit genutzt ihre Filme für das RISE 2019 einzureichen. Thomas Schatzmann koordiniert die Einreichungen und erklärt: „Wir sind begeistert, dass so viele Newcomer und bekannte Persönlichkeiten ihre Filme für das kommende Event eingereicht haben. Das Niveau ist außerordentlich und macht es der Jury alles andere als leicht die besten Filme zu küren. Das Publikum darf gespannt sein.“

Das RISE Fly Fishing Film Festival ist das größte Filmfestival für Fliegenfischer und findet in der deutschsprachigen Region zum achten Mal (international zum 13. Mal) statt. Ziel des Festivals ist es, die Fliegenfischerwelt und naturbegeisterte Menschen durch gemeinsame Events zu verbinden und die Faszination Fliegenfischen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Im Rahmen der Veranstaltung werden exklusive Premieren von Filmen über das Fliegenfischen gezeigt.

2019 wird RISE durch weitere Moderatoren verstärkt. Bild: Stephan Pramme

„VIP Brown Trout“ von Helmut Zaderer ist der erste Film der es in die Endauswahl geschafft hat. Zaderer war schon auf der ganzen Welt mit der Fliege unterwegs. Ihm fehlte aber noch die wahre Trophy Brown Trout. Mit seinen Freunden Christoph Hottgenroth und Vaidas Uselis begibt er sich an der Kharlovka und Litza in Russland auf die Suche.

Tickets können auf www.flyfishingfilmfestival.de und natürlich in den Vorverkaufsstellen vor Ort erworben werden. Der Großteil der Termine steht bereits fest, alle weiteren werden zeitnah auf der Webseite des Veranstalters veröffentlicht.

-pm-

Helmut Zaderer präsentiert seinen Film „VIP Brown Trout“. Bild: Helmut Zaderer
Screenshot aus dem Film "VIP Brown Trout". Bild: Helmut Zaderer
Abo Fisch&Fang