„Red Monster“ auf der Erfolgsspur

1132
Robin Illner konnte mit dem neuen Boilie einen 26-Kilo-Schuppi landen.

Der Radical-Boilie „Red Monster“, der im Herbst 2018 eingeführt wurde, ist mittlerweile kein Geheimtipp mehr. Die Radical-Teamangler konnten mit diesem in der Testphase und auch nach der Markteinführung wahnsinnig gute Fänge zu verbuchen.

Der Red Monster besteht aus zwei unterschiedlichen Mixen: Das „Red“ steht für die rote Hälfte des Boilies und besteht unter anderem aus 20 Prozent „Robin Red“. Robin Red ist eine Gewürzmischung vom englischen Hersteller Haiths – eine Mischung, die auf Karpfen eine magische Wirkung ausübt, indem sie Aromastoffe schnell ins Wasser diffundieren lässt und auch bei niedrigen Wassertemperaturen gut arbeitet. Weil durch die Gewürze die Verdauung des Karpfens angeregt wird, tritt ein Sättigungsgefühl bei den Zielfischen nur verzögert ein, der Stoffwechsel bleibt hoch und die Karpfen konsumieren mehr Futter auf dem Spot.

Der Red Montser-Boilie besteht aus zwei verschiedenen Mixen.

In der grünen Hälfte lässt Radical die Nährwertbombe platzen, quasi der „Monsteranteil“ an diesem Boilie: Ein hochwertiger Fischmix in Kombination mit Eiweißpräparaten sorgt dafür, dass der Boilie insgesamt über 30 Prozent Proteingehalt aufweist. Als kleines Special wurden Grassamen in den Boilie eingearbeitet und diese haben eine spezielle Aufgabe: Sie verleihen dem Red Monster Boilie die gewünscht raue Oberflächenstruktur, wodurch die Aromastoffe besser aus dem Boilie austreten können.

Die Konsistenz ist überaus perfekt angepasst. In Zahlen: Der Boilie wäscht oberflächlich binnen der ersten Stunde aus. Die Tiefenauswaschung erfolgt in den nächsten 11 Stunden. Für eine Langzeitwirkung können diese Boilies noch in den passenden Radical-Dip eingelegt werden. Da reicht schon kleine Menge, denn diese Dips sind hochkonzentriert. Der Boilie hält locker 24 Stunden am Haar. Wer den Boilie aber vorher etwas antrocknet, kann die Haltbarkeit sogar auf drei Tage ausweiten.

-pm-

Abo Fisch&Fang