Norwegen: Spitzrochen vor Tysnes

489

„Eine tolle Woche hatte unser Gast Manni Ende August auf der Insel Tysnes. Erst fing er einen Spitzrochen, der zum Glück unverletzt wieder freigelassen werden konnte – und dann noch mit seinem Angelkollegen Sebastian ein paar gute Lumbs  dazu“, berichtet Michael Naunheim.

Da war selbst Angelguide von www.angelferien.no überrascht. So ein ungewöhnlicher Fisch geht selbst in dem artenreichen Revier nicht oft an den Haken.

-pm-

Auch zahlreiche Lumbs gingen vor Tysnes an den Haken.
Abo Fisch&Fang