ANZEIGE

Hohe Auszeichnung für Angler

7740

Hartwig Hahn aus Aukrug, Gewässerreferent des Landessportfischerverbands Schleswig-Holstein (LSFV SH), erhielt die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat ihn und besondere Bürger für ihre herausragenden Verdienste ausgezeichnet. Hahn engagiert sich seit mehr als 40 Jahren für den Natur- und Fischschutz. „Es ist auch mit sein Verdienst, dass die einst bedrohten Bestände der Lachse, Meer- und Bachforellen sowie andere vom Aussterben bedrohten heimischen Fischarten sich in den vergangenen Jahren deutlich erholt haben“, sagte der Ministerpräsident in seiner Laudatio. Er ist Gründungsmitglied und Sprecher der „Arbeitsgemeinschaft zur Wiedereinbürgerung und Bestandserhaltung der Lachse, Meer- und Bachforellen“. Dabei ist ihm vor allem die freie Durchgängigkeit der Gewässer für die Fische ein großes Anliegen. Für den LSFV SH betreut er das Fischbruthaus in der Gemeinde Aukrug.

Der Landessportfischerverband Schleswig-Holstein gratuliert dem „Lachsvater“ zu dieser hohen Auszeichnung und freut sich, dass Hartwig Hahn diese verdiente Ehrung erfahren hat. „Wir sind stolz, Hartwig in unseren Reihen zu wissen. Und wir wünschen ihm noch viele Jahre Spaß und Erfüllung bei der Fortsetzung seiner ehrenamtlichen Tätigkeiten; vor allen Dingen eine langanhaltende Gesundheit“, sagte LSFV-Präsident Peter Heldt.

Bild: LSFV SH/Rother

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang