ANZEIGE

Feriencamps für die Angeljugend

1674


Im Jugendlager in Neu Kaliß drehte sich alles um Brassen und Co.
Im Jugendlager in Neu Kaliß drehte sich alles um Brassen und Co.

Trotz des verregneten Sommers trafen sich in den großen Ferien wieder vielerorts Kinder und Jugendliche, um gemeinsam ihrem Hobby zu frönen – so zum Beispiel beim Angel-Zeltlager in Neu-Kaliß.

Madenausgabe vor dem Angeln: Mit von der Partie war wieder Uwe Böttcher (rechts).

Das Event, das Ende Juni vom Angelverein „Früh Auf“ Neu Kaliß organisiert und von der Firma Mosella unterstützt wurde, war wieder mal ein voller Erfolg. Mit von der Partie war einmal mehr Angel-Urgestein Uwe Böttcher, der in seine Trickkiste blicken ließ und unter anderem demonstrierte, wie man eine fängige Feedermontage knüpft. Die Jungangler konnten reichlich Brassen, Weißfische und Co. an den Haken locken, die teilweise direkt vor Ort zubereitet wurden.

Die Jugendlichen des KAV Kyritz fingen in einem Brandenburger See schöne Schleien und Aale.

Im Juli organisierte der KAV Kyritz, rund um den Veranstalter Frank Stolzmann, erstmalig ein Jugendferiencamp. Die 25 Teilnehmer erlebten vier ereignisreiche Tage an einem Brandenburger See. Unter anderem gab es Vorführungen im Karpfenangeln und im sinnvollen Umgang mit Stippfutter. Ebenso standen Bleigießen und Casting auf dem Programm. Einige der gefangenen Forellen wurden in Tischräucheröfen vergoldet. Zebco-Teamangler Sven Radzewitz unterstützte die Jugendlichen mit Rat und Tat sowie mit Material.

Info für Veranstalter, die ähnliche Events planen: Frank Stolzmann, E-Mail: frank.stolzmann@t-online.de und Sven Radzewitz, E-Mail: s.radzewitz@gmx.de

-red-

Fotos: privat/Zebco

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang