ANZEIGE

Emsangler-Jugend zu Besuch bei Flüchtlingen

1250


Bild: SAV Emsland
Zum Opferfest der Muslime bereiten Flüchtlinge und Angler gemeinsam Regenbogenforellen zu. Bild: SAV Emsland
Bild: SAV Emsland
Gemeinsam wurden die Fische gegrillt. Bild: SAV Emsland
Bild: SAV Emsland
Bild: SAV Emsland

Nachahmenswerte Aktion! Die Jugend-Abteilung des Sportanglervereins „Emsland“ besuchte die Flüchtlingsunterkunft in der Damloup-Kaserne in Rheine.

Ein gelungener Tag für alle Beteiligten. Bild: SAV Emsland

Mit von der Partie waren unter anderem Heinz Brandt, der 1. Vorsitzende des Angelvereins, und der 1. Gewässerwart Fritz Winalke. Natürlich hatten sie zum Opferfest der Muslime ein passendes Geschenk dabei. Neben reichlich Süßigkeiten für die kleinen Kinder wurde ein komplettes Angleressen vor Ort zubereitet. Ein Zelt und eine große Grillstation wurden aufgebaut und dann für alle 450 Bewohner frische Forellen gegrillt. Als Beilage gab es Brot und Gemüse. Durch die Familie Serkhan Alci, die den Besuch zusammen mit dem Angelverein organisiert hatte, und deren Freunde wurden passende Lahmacun (türkische Pizza) und Getränke gereicht.

Freundschaften geknüpft

Die Flüchtlinge konnten sich auch im Casting ausprobieren. Bild: SAV Emsland

Für die vielen Kinder wurden Geschicklichkeits-Spiele wie Casting und Fußballkegeln angeboten, was diese mit Freude annahmen. Die Sieger der Spiele erhielten reichlich Preise von Sponsoren aus dem Umfeld der Stadt Rheine.

Am diesem Nachmittag wurden Freundschaften und Kontakte geknüpft und die Sprachschwierigkeiten in Englisch, mit Dolmetscher oder ganz einfach mit Händen und Füßen überwunden. Die Jugendlichen wurden dann von den Flüchtlingen durch ihr Camp geführt und sie konnten sich die Unterkünfte anschauen. In Hinblick auf ihr eigenes Zuhause waren sie sichtlich beeindruckt.

Für die Flüchtlinge und die Angler war es ein gelungener Tag, an dem viel Freude und leuchtenden Kinderaugen zu sehen waren.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang