Beute für Meeres-Piraten

210
Der Sea Sheperd Rum überzeugt durch leichte Holzwürze von Amerikanischer Eiche und eine dezente Kokos-Vanille-Note. Bilder: Kirsch Import

Das Familienunternehmen Kirsch Import aus Stuhr bei Bremen bringt in Kooperation mit den Meeresschützern von Sea Shepherd einen Rum und einen weiteren Gin auf den Markt.

Mindestens neun Prozent des Umsatzes kommen den Meeresschützern und somit den Ozeanen zugute. Sea Shepherd Gründer Captain Paul Watson sagte einst, dass es einen Piraten brauche, um einen Piraten aufzuhalten. Für beherztes Einschreiten bekannt, hisst Sea Shepherd seit der Gründung im Jahr 1977 in Häfen rund um den Globus die Segel, wenn Meerestiere und ihre Lebensräume in Not geraten. Denn echte Umwelt-Piratinnen und -Piraten wissen: Auf hoher See, fern internationaler Behörden verblassen Schutzgesetze.

Der Spirituosen-Importeur und -Vertrieb Kirsch Import aus Stuhr bei Bremen unterstützt Sea Shepherd und bringt in Kooperation Spirituosen auf den Markt. Den Auftakt machte vor zweieinhalb Jahren der maritim-rauchige Islay Single Malt, gefolgt von dem markanten Gin mit Salznoten.

Da kaum eine Spirituose so auf See zu Hause ist wie Rum, war ein eigener Zuckerrohrbrand die nächste logische Wahl. Exotisch, weich und süffig ist dieses Übersee-Destillat aus Barbados und Jamaika.

Inspiriert von der unergründlichen Tiefe  des Meeres ist ab sofort der neue Sea Shepherd Gin Blue Ocean Edition verfügbar. Mit Tonic Water vermischt, wechselt der er von Blau zu Violett. Seine fruchtig-frischen Geschmacksnoten sind geprägt von Wacholder, Zitrusfrüchten und Beeren sowie Kornblumen und  Spirulina-Algen.

-Pressemitteilung Kirsch-

Der Sea Sheperd Blue Ocean Gin schmeckt frisch und mild-fruchtig.
Abo Fisch&Fang