ANZEIGE

Besatz mit Forelleneiern

2338


Bachforelleneier
Die Eier wurden in so genannten WV-Boxen aus Kunststoff am Gewässergrund verankert. Die Gitterbox schützt die empfindlichen Forellenlarven vor Fressfeinden und vor Verdriftung. Wenn man genau hinsieht, kann man in den Eiern schon die Konturen der kleinen Bachforellen erkennen.
Bachforellenlarven
Helmut Woppmann konnte bei einer Kontrolle der WV-Boxen frisch geschlüpfte Bachforellen im Dottersackstadium fotografieren.
Bachforellenlarven
Helmut Woppmann konnte bei einer Kontrolle der WV-Boxen frisch geschlüpfte Bachforellen im Dottersackstadium fotografieren.
Jungforellen
Nach ein paar Tagen ist der Dottersack schon fast aufgebraucht. Die kleinen Bachforellen zeigen bereits ihre typische Zeichnung. Die Box ist so konstruiert, dass Jungfische ohne Dottersack durch die Gitter schlüpfen können.

Wenige Tage vor Weihnachten hat der 1. Anglerklub Regensburg die Flüsse Laber und Vils mit 45.300 Bachforelleneiern im Augenpunktstadium besetzt.

12.01.2009

Link-Tipp: Besatz mit Bachforelleneiern

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang