ANZEIGE

Barrakuda-Guiding auf Gran Canaria

6308


Bild: Haramis Kalfar
Haramis Kalfar fischt auf Gran Canaria vom Ufer aus auf Barrakudas, mit großem Erfolg. Bild: Haramis Kalfar
<iframe width="425" height="239" src="//www.youtube.com/embed/smJbN1uAGao" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
Bild: Haramis Kalfar
Bild: Haramis Kalfar
Bild: Haramis Kalfar
Bild: Haramis Kalfar
Seine „Needle Sticks“ fertigt Kalfar aus Holz. Bild: Haramis Kalfar
Bild: Haramis Kalfar
Auch kapitale Hornhechte lauern vor der Küste Gran Canarias. Bild: Haramis Kalfar
Bild: Haramis Kalfar

Beim nächsten Urlaub auf den Kanarischen Inseln sollten Sie einmal beim deutschen Auswanderer Haramis Kalfar vorbeischauen.

Auch Atlantische Bonitos kann man an der Küste der Kanareninsel erwischen. Bild: Haramis Kalfar

Der Schwarzbarsch-Spezialist lebt inzwischen seit vier Jahren auf der Insel. „Im ersten Jahr habe ich mich als Angler ausschließlich mit den Stauseen und dem Black Bass beschäftigt und darüber ein eBook geschrieben. Wer auf Schwarzbarsche fischen will, findet hier geradezu paradiesische Zustände, wie meine Guiding-Gäste feststellen“, berichtet Haramis Kalfar.

Der „Needle Stick“: Für die Küstenfischerei hat Kalfar einen speziellen Eigenbau-Köder entwickelt. Bild: Haramis Kalfar

„Doch ich habe jetzt mein Paradies an den Küsten der Insel gefunden, wo ich vor allem Barrakudas, Atlantische Bonitos und Bluefish mit einem Eigenbau-Köder lande. Den Köder entwickelte ich, weil ich einfach keinen kommerziellen Ködern fand, der die Eigenschaften lieferte, der meinen Vorstellungen und Ansprüchen entsprach“, erklärt der Angel-Guide.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kapitaler Bluefish, auch mit dieser Art kann man vom Ufer aus den Kampf aufnehmen. Bild: Haramis Kalfar

Kein Boot erforderlich

„Insbesondere auf die Traum-Zielfische Barrakuda und Bluefish muss man kein teures Boot chartern. Im Gegenteil, es lassen sich vom Ufer aus Trophy-Fische realisieren, die mancher Kapitän nicht auf seiner Liste hat“, verrät er. „Der Thrill im Kampf mit solchen pelagischen Räubern ist Adrenalin pur und macht süchtig“.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Kontakt: Haramis Kalfar, E-Mail: schwarzbarsch@sonderraum.de. Auf seiner Facebookseite „Der Raubfischer“ postet er regelmäßig Fang-Updates und Infos zum Spinnfischen auf und um die Kanaren.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang