ANZEIGE

Balzer-Angelshow 2016 in Emsdetten

2749


Bild: Balzer
Bei Matze Koch am Stand ist immer ordentlich was los. Bilder: Balzer

Am See des Angelvereins Emsdetten an der Ems machte am. 6. August die Große Angelshow der Firma Balzer halt.

Fachsimpeln mit Michael Zammataro (vorne rechts).

Rund 2.000 Besucher kamen von nah und fern, um Angelprofis wie Matze Koch, Michael Zammataro, Willi Frosch oder Raubfischprofi Jörg Strehlow über die Schulter zu schauen. Reges Gedränge herrschte an diesem Sommermorgen am See des Westfalener Angelvereins, der knapp 1.000 Mitglieder zählt. Es sollte, wie bereits 2015 in Fulda, ein Erlebnistag für alle jungen und erfahrenen Angelbegeisterten werden.

Entsprechend oft räumten die Stars der Szene ihre Kiepen und Stühle für die interessierten Anglerinnen und Angler. Jeder Besucher hatte die Möglichkeit, das Gerät der Profis direkt am Wasser auszuprobieren.

Feederfischen mit Michael Zammataro und Julian Feuerlein

Die Feeder-Profis Michael Zammataro (links) und Julian Feuerlein.

Um den richtigen Umgang in verschiedenen Situationen des Feederfischens zu demonstrieren, hatten Michael Zammataro und Julian Feuerlein zwei Stationen aufgebaut. Da an dem Tag viel Kleinfisch ging, war die Spitze demnach oft krumm, was natürlich besonders die Jüngsten begeisterte. Sie alle erhielten neben Autogrammkarten und Selfies mit den Feederprofis die Möglichkeit, einmal auf der Kiepe einen Fisch mit modernstem Oberklassegerät auszudrillen.

Match- und Method Feederfischen mit Hans Otto Hesse und Dieter Bernhardt

Hans Otto Hesse – erfolgreich mit dem Method Feeder.

Auch Dieter Bernhardt fing über den ganzen Tag jede Menge Weißfisch. Sie demonstrierten die feine Art des Fischens mit der Matchrute und dem Method Feeder. Auch hier ging es vornehmlich auf Rotaugen und Brassen – Fische die es auch reichlich im Hermeler See gibt.

Sbirolino- und Tremarellafischen mit Willi Frosch und Mathias Kukielka

Am Vereinssee wurden neueste Forellenmethoden vorgestellt.

Willi Frosch und Mathias Kukielka waren das Team am Forellenstand: Sie zeigten die Sbirolino- und Tremarella-Technik und konnten am Vormittag die ein oder andere Forelle überlisten. Gegen Nachmittag waren die Forellen dann zwar überaus launisch, aber so blieb viel Zeit den Besuchern diese Methode einmal näher zu bringen und viele Besucher staunten nicht schlecht, wie weit man doch mit diesen ultrafeinen Ruten werfen kann.

Karpfenfischen mit Matze Koch

Karpfenangeln ist das Steckenpferd von Matze Koch – hier konnten die Besucher den Meister einmal in Aktion erleben, sich live seine Fütterungstaktik anschauen, Autogramme bekommen und vieles mehr. Auch wenn er sich über den Tag mit Fangerfolgen schwer tat, die Masse an Besuchern war begeistert von seiner lehrreichen und überaus unterhaltsamen Show.

Raubfischangeln mit Jörg Strehlow und Matthias Melchior

Freunde des Raubfischangelns kamen voll auf ihre Kosten, denn mit Jörg Strehlow war Deutschlands Faulenzer Nr. 1 am Start. Geduldig und gewohnt professionell erläuterte er den Besuchern seine Methoden, Tricks, Montagen und Knoten. Während er moderierte zeigt Großbarsch-Spezialist Matthias Melchior seine Verführungskünste in der Praxis und hatte großes Pech, als ein kapitaler Zander erst kurz vorm Ufer wieder ausstieg.

Fische lecker zubereiten: mit Hans Werner Seifert

Räucherforellen gab es reichlich, frisch aus dem Rauch!

Hansi Seifert sorgte für eine klasse Show an seinem Verköstigungsstand und präsentierte seine leckeren Fischspezialitäten. Daneben erklärte er unermüdlich den zahlreichen Besuchern, wie man Fische einlegt, Fische filetiert, verwertet usw. und verteilte fleißig seine Leckerbissen an die Besucher – gegen Mittag war die Platte geputzt. Auch am Räucherstand hatten die Besucher die Möglichkeit, Fragen zur Räuchertechnik zu stellen und konnten frisch geräucherte Forellen mitnehmen.

Ein ganz besonderes Lob gebührt dem ASV Emsdetten und den beiden Vorsitzenden Daniel Bitter und Willi Ascheberg, die mit einer perfekten Organisation, den vielen tatkräftigen Helfern aus dem Verein, den Catering-Maßnahmen und einer wunderschönen Anlage und Gewässer eine perfekte Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Eine große Tombola mit klasse Preisen sorgte ebenso für viel Begeisterung. Ferner gab es einen tollen Informationsstand mit aktuellen Themen vom Landesfischereiverband Westfalen und Lippe e.V. sowie schöne Aktionen für Kinder.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interessierte Vereine können sich bewerben!

Auch 2017 ist eine Fortsetzung der „Großen Angelshow“ von Balzer geplant. Sie wird ebenfalls im Sommer stattfinden. Der genaue Ort sowie der Termin sind noch offen, denn Balzer sucht dafür noch den geeigneten Bewerber! Möchten auch einmal als Ausrichter mit Balzer zusammen solch ein Event veranstalten dann bewerben Sie sich bei Balzer unter: kontakt@balzer.de – Stichwort „Angel Event 2017“.

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang