ANZEIGE

7er-Hook vor Kap Arkona

1760


Bild: Peter Schmidt
Sechs von sieben gehakten Lachsen im Hafen von Schaprode, Rügen. Peter Schmidt (links) und Guide Rico Botsch freuen sich über einen unvergesslichen Angeltag. Bild: Peter Schmidt

Am 6. März war Angeljournalist Peter Schmidt zu Gast beim Team Boddenangeln. Als er gegen 8 Uhr in Schaprode (Rügen) ins Boot von Guide Rico Botsch einstieg, ahne er noch nicht, was ihn wenig später erwarten würde.

Wer im März vor Rügen auf Lachse trollen will, muss see- und wetterfest sein. Bild: Peter Schmidt

Nach einigen Stunden Flaute mit zwei Fehlbissen lösten gegen 11 Uhr zwei Lachse fast gleichzeitig die Downrigger-Ruten aus und waren kurz darauf im Drill. Doch was in den folgenden Sekunden passierte, war schier unglaublich. Denn bevor irgendeine Chance bestand, die restlichen Ruten einzuholen, knallten weitere Lachs auf die Schleppblinker und nahmen ordentlich Leine. Mit viel Geschick und etwas Glück konnten nach spannenden Drills sechs von sieben gehakten Lachsen innerhalb von etwa einer Stunde gelandet werden. Unter Trolling-Fachleuten bezeichnet man sieben gleichzeitige gehakte Fische als 7er-Hook.

Zwei Meterlachse

Zufrieden und glücklich meinte Angel-Gast Peter Schmidt später im Schaproder Hafen: „Heute hat sich wirklich gezeigt, was einen Top-Guide ausmacht. Rico hat uns nicht nur zum Fisch geführt, sondern auch perfekt die schwierige Situation gemeistert. Das war schon eine Top-Leistung von Rico, bei zum Schluss doch recht rauer See und ungemütlichen Wellen die See im Auge zu behalten, dabei ständig die Leinen auseinanderzuhalten, die Lachse zu Keschern und dabei auch noch selbst einen Meterlachs zu drillen und selbst zu landen. Respekt!“ Erstaunlich waren auch die respektablen Größen der Lachse, wobei mit 104 und 101 Zentimetern sogar zwei Meterlachse gelandet wurden.

Info: www.boddenangeln.de

-pm-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang