Negotia Carp Masters 2014: Deutsche auf Platz 1

303


Bild: Gerold Fladl
Die besten Teams der Negotia Carp Masters 2014. Bild: Gerold Fladl
Der schwerste Koi brachte 7,1 Kilo auf die Waage. Bild: Gerold Fladl
Der schwerste Koi brachte 7,1 Kilo auf die Waage. Bild: Gerold Fladl
Bild: Gerold Fladl
Bild: Gerold Fladl

Das 6. Negotia Carp Masters vom 4. bis 7. September am Hoče-See in Slowenien war wieder einmal an Spannung kaum zu überbieten.

Das Siegerteam kam aus Deutschland: Das Team „Anaconda Mega-Baits“ mit Martin Baumgartner (rechts) und Marius Nihorencu (Mitte), links Veranstalter Gerold Fladl. Bild: Gerold Fladl

Kein Mitglied der insgesamt 22 Teams blieb Schneider! 257 Fische mit einem Gesamtgewicht von 1.666 Kilo konnten gefangen werden. Die beiden besten Teams lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, schlussendlich trennten beide Mannschaften 58 Kilo.

Das Wetter war in diesem Jahr leider sehr schlecht, trotzdem fischten alle Teams auf höchstem Niveau. Mit vollem Einsatz holte sich das deutsche Team „Anaconda Mega-Baits“ (Martin Baumgartner und Marius Nihorencu) schlussendlich mit 278 Kilo den 1. Platz.

Karpfen bis über 19 Kilo

Martin Baumgartner vom deutschen Siegerteam mit schönem Schuppi. Jeder Teilnehmer konnte beim Masters Karpfen auf die Matte legen. Bild: Gerold Fladl

Platz 2 belegte das Team „Hufeisen“ (Reinhard Deutsch und Hannes Stepan) mit 220 Kilo, auf den 3. Platz kam Team „0815“ (Christian Nagel und Thomas Christ) mit 186 Kilo.

Den größten Karpfen mit 19,20 Kilo und den 4. Platz mit 138 Kilo holte sich das Team Niederbayern (Stefan Wittmann und Christian Mayer). Den größten Koi mit 7,1 Kilo fingen Heiko und Rudolf Nöst vom Angelcenter Feldbach.

Weitere Fotos auf www.negotia-carp.com zu sehen. Das nächste Negotia Carp Masters wir vom 3. bis 6. September wieder am Hoče-See in Slowenien stattfinden.

-pm-

Abo Fisch&Fang