Jetzt vormerken: Aqua-Fisch 2023

5496
Vor allem auch für Freunde des Fliegenfischens und der alpenländischen Angelei lohnt sich ein Besuch in Friedrichshafen. Bilder: Messer Friedrichshafen

Nach dreijähriger Corona-Starre kommt wieder Bewegung in die Gewässer der Aqua-Fisch: Vom 3. bis zum 5. März 2023 öffnet Süddeutschlands größte Messe für Angelsport, Fliegenfischen und Aquaristik in Friedrichshafen am Bodensee ihre Tore.

Nicht nur Fische geraten dabei ins Schwärmen: „Nach der langen Corona-Zwangspause freuen wir uns auf den Neustart und bieten am Anfang der neuen Saison die branchenweit ersehnte Plattform für persönlichen Austausch, Information und Einkauf. Rund 100 ausstellende Unternehmen präsentieren in zwei Hallen ihre Neuheiten. Vortragsforen, Demonstrationen und verschiedene Testpools laden zum Mitmachen ein“, erklären Messe-Chef Klaus Wellmann und Projektleiterin Petra Rathgeber. Neu in diesem Jahr ist die Start-up Area mit jungen Unternehmen und die Vorführungen des „RISE Fly Fishing Film Festival 2023“ mit spannenden Abenteuern im Fliegenfischen auf der Leinwand.

Auf der Aqua-Fisch sieht man „Meer“

Von Ausrüstung und Bekleidung über Wurfdemonstrationen und Expertenforen bis hin zu Ködern und Zubehör reicht die Angebotspalette. Die internationale Messe für Angeln, Fliegenfischen und Aquaristik bietet ein breites und hochwertiges Produktangebot sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Experten demonstrieren in verschiedenen Testbecken ihr Geschick mit Angelrute und Köder. Wer noch tiefer eintauchen möchte, findet in Vorträgen unter anderem Tipps zur Auswahl des richtigen Köders oder Inspirationen für die nächste Angelreise. Das erstmals gastierende „RISE Fly Fishing Film Festival 2023“ fängt in spektakulären Naturaufnahmen die Faszination des Fliegenfischens ein und gilt als weltweit größtes Filmfestival seiner Art. Dafür verwandelt sich der Konferenzraum Berlin am Messe-Samstag ab 15 Uhr in einen Kinosaal, der Eintritt ist nicht im Messeticketpreis enthalten und kostet 5 Euro. Die Fliegenfischerschule FLYRUS bringt das Festival auf das Messegelände und informiert darüber hinaus an ihrem Stand in Halle A7 über das Erlernen des Fliegenfischersports.

Wer sich mit Angelgerät für die neue Saison eindecken will, hat auf der Messe die große Auswahl.

Mitmachbereiche für Neulinge und Profis

Praktische Tricks zu Angeltechniken können am Fliegenfischerpool bei Demonstrationen der European Fly Fishing Association (EFFA) eingeholt und direkt an der Angel ausprobiert werden. Mitmachen ist auch beim Köderpool angesagt, der zum Fangbecken für Spinner, Fliegen und Co. wird. So facettenreich die Möglichkeiten sind, den Fischen im Wasser nachzustellen, so vielseitig ist die Palette an Techniken, die im Castingsport zum Einsatz kommt. Interessierte Besucherinnen und Besucher werden im Casting-Aktionsbereich der Halle A7 selbst aktiv und versuchen sich an den variantenreichen Wurftechniken. In der Sicherheit eines Schaubeckens des Landesfischereiverbandes (LFV) zieht der Flussbarsch seine Runden. Diese weit verbreitete Art wurde zum Fisch des Jahres 2023 gewählt und soll auf die allgemeine Gefährdung der Fischfauna hinweisen, da die Dokumentation des Vorkommens wichtige Hinweise zum Biodiversitätswandel in Fließ- und Stillgewässern gibt.

Von Angelreisen und Revieren

Auf dem Podium des Angelforums packen Profis ihre Geheim-Tipps aus. Angel-Newcomer sowie alte (See-)Hasen schnappen hier gleichermaßen neues Wissen zu Angeltechniken, Fischarten oder Köderwahl auf. Experten wie Torsten Ahrens und Raubfischangler Uwe Pinnau werden auf der Bühne in der Halle A7 spannende Vorträge zu verschiedenen Themengebieten halten.

Paradies für schuppige Wasserbewohner

Anziehungspunkt für alle Aquarien- und Terrarien-Freunde ist die Halle B5. Flossentiere, Korallen und Reptilien sowie Futter, Beleuchtung und Pflanzen für die richtige Ausstattung gibt es hier zu entdecken und zu kaufen. Die Börse des Aquarienvereins Multicolor bietet den passenden Fisch für jedes Aquarium. Kampffischliebhaber können sich am Stand von Betta Helvetia über die Haltung informieren, einkaufen und sich am Samstag sowie Sonntag bei einer Auktion mit Bettas eindecken. Wer mehr über die artgerechte Haltung von Fischen lernen möchte, sollte sich das Aquaristik-Forum in Zusammenarbeit mit dem Dähne-Verlag vormerken. Ebenso vertreten sind der Verband deutscher Aquarien, die Guppyfreunde Deutschland, internationale Garnelenzüchter sowie Aquarienvereine aus der Region.

Aktionen für den Angel-Nachwuchs

Schillernde Unterwasserwelt und die Bewohner von Terrarien ziehen gerade auch Kinder in ihren Bann. Darüber hinaus lädt der Kinderpool in der Halle B5 Angel-Neulinge zum Fangen der ersten eigenen Fische ein, hier öffnet auch das Kinderkino.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Die Aqua-Fisch 2023 ist am Freitag, 3. März, und Samstag, 4. März, von 9 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 5. März von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet online zwölf Euro, vor Ort 16 Euro. Kinder und Jugendliche zahlen sieben, bzw. zehn Euro. Das Familienticket kostet online 29 Euro. Weitere Informationen sowie die Übersicht zum Vortragsprogramm unter www.aqua-fisch.de,  www.facebook.com/aquafischfriedrichshafen und #aquafisch.

-Pressemitteilung Messe Friedrichshafen-

ANZEIGE
Abo Fisch&Fang