Angeln hilft und verbindet

230
Die Angler des Landesanglerverbandes Brandenburg stehen für Frieden und Menschenwürde. Bild: Möller Pro Media/LAVB

Der Landesanglerverband Brandenburg (LAVB) hilft Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine mit einer Sonderangelberechtigung für alle Gewässer des Landesverbandes.

Folgendes teilte der LAVB in einer Pressemitteilung vom 28. April 2022 mit:

Seit mittlerweile sechs Wochen erschüttern uns die Bilder aus der Ukraine. Wie zerbrechlich das friedliche Miteinander der Länder Europas wirklich ist, hätte vor wenigen Wochen kaum jemand richtig eingeschätzt. Nur wenige hundert Kilometer von uns entfernt, müssen friedliebende Menschen, um ihr Leben zu retten, aus ihrer Heimat fliehen. Dass ein Land wie Russland, dessen Volk das unsagbare Leid, das ihnen im Zweiten Weltkrieg angetan wurde, noch tief in seiner Erinnerung verankert hat, nun selbst über ein Nachbarland herfällt, ist durch nichts entschuldbar und zutiefst unmenschlich. Wieder einmal ist der Frieden den eigennützigen Interessen einiger weniger zum Opfer gefallen. Unsere Hilfe und Unterstützung gilt den aus der Ukraine vertriebenen Menschen.

Besonders die Kinder sind es, die in diesem Konflikt völlig unschuldig am meisten leiden. Um ihnen ihr schweres Los ein wenig zu erleichtern, werden wir es vor dem Krieg geflüchteten Kindern ermöglichen, auf den Gewässern des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V. (LAVB) kostenfrei angeln zu gehen. Der LAVB wird deshalb eine Sonderangelberechtigung, gültig für Kinder und Jugendliche aus dem Gebiet der Ukraine, herausgeben. Diese Jahresangelkarte gilt zur Beanglung der allgemeinen Angelgewässer des LAVB für ukrainische Kinder und Jugendliche vom 8. bis 18. Lebensjahr. Ein entsprechender Antrag steht zum Verbandstag des LAVB am 30. April 2022 zur Abstimmung. Unterstützt wird die Initiative vom Landestourismusverband Brandenburg e.V. (LTV) sowie vom Angelgerätehersteller SAENGER, Hauptsponsor des Landesanglerverbandes Brandenburg e.V..

„Der Tourismus in Brandenburg steht traditionell für Weltoffenheit, für Toleranz, für ein wertschätzendes Miteinander. Die Solidaritätsaktion des LAVB ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie man diese Werte auch wirklich leben kann.“

Christian Heinrich-Jaschinski, Vorsitzender des Landestourismusverbands Brandenburg e.V.

„Wenn wir helfen können, so helfen wir liebend gerne von ganzem Herzen. Für uns als Unternehmen, bei dem Gemeinschaft und familiäres Miteinander sehr groß geschrieben wird, ist es eine besondere Ehre den Kindern und Jugendlichen aus der Ukraine zu helfen und dabei den Fokus auf das schönste Hobby der Welt zu lenken. Wir freuen uns sehr, wenn die Kinder im Einklang mit der Natur unvergessliche Stunden am Wasser verbringen und gleichzeitig einen neuen Anschluss in der Gemeinschaft finden.“

Andreas Rudolph, Verkaufsleiter SAENGER

-Pressemitteilung LAVB-

Abo Fisch&Fang