Wurmfutter

769


Eierpappe
Eierpappe sinnvoll verwenden!

Eierkartons: Ideal für Schlängler

12/1999

By Jürgen Lorenz

Eierpappe ist ein sehr gut geeignetes Material zum Hältern von Tau-, Laub- und Mistwürmern. Sie dient den Ködern als Nahrung und spendet Feuchtigkeit. Die Eierpappe lässt sich problemlos auch mit Laub, Moos oder Kaffeesatz vermengen.

Die ungefärbte Pappe wird grob zerrissen, einige Stunden in Wasser eingeweicht und dann noch einmal mit den Händen zerkleinert. Nach leichtem Ausdrücken des Wassers kommt die Substanz locker in den Behälter. Hin und wieder muss die Feuchtigkeit überprüft werden, damit keine Staunässe am Boden des Wurmkastens entsteht.

Mistwürmer, die unbedingt stets von den anderen Wurmarten getrennt aufbewahrt werden müssen, erhalten neben den genannten Stoffen zusätzlich etwas Obst oder frischen Mist. Dann sind sie ganz besonders wohlschmeckend, – für die Fische, versteht sich.

Foto: Verfasser

Abo Fisch&Fang