Spinnerbait-Streamer

980


02/1999

Mehr Reizwirkung und Wurfgewicht

By Dieter Schröder

Große Streamer sind hervorragende Hechtköder – besonders in flachen Gewässern. Um sie nicht nur an der Fliegen-, sondern auch an der Spinnrute anbieten zu können, schalte ich einen Spinnerbait vor. Das hat gleich zwei Vorteile: zusätzlichen Reiz und höheres Wurfgewicht.

Sollte das Gewicht – zum Beispiel bei starkem Wind – immer noch nicht für weitere Würfe ausreichen, beschwere ich den Köder zusätzlich mit Schrotbleien. Diese werden auf die Metall-Achse des Baits gedrückt. Je nach deren Länge lassen sich bis zu vier Schrote anbringen, ohne dass die Laufeigenschaften des Köders beeinträchtigt werden.

Auf gleiche Weise kann man auch Twister oder kleine Gummifische ohne Bleikopf am Spinnerbait anbieten. Außer Hechten lassen sich damit Zander, Barsche, Forellen sowie bei schneller Führung sogar Rapfen überlisten.

Foto: Verfasser

Abo Fisch&Fang